6. Februar 2014

Lucina blickt zurück #2 - Auf den Januar 2014

Mit diesem Monatsrückblick bin ich leider etwas spät dran, aber ich bin gerade ziemlich im Stress. Morgen ist meine erste Prüfung, dann folgen drei weitere jede Woche in Februar und in der letzten zusätzlich noch ein Praktikum und noch zwei mündliche Prüfungen im März, die letzte am 20. März. Ich habe also einen recht vollen Terminplan und bin mit dem lernen für die Prüfung morgen noch nicht einmal durch. Ich hab erst knapp über die Hälfte richtig durchgearbeitet und den Rest im Skript nur einmal kurz überflogen. *seufz*

Im März steht dann auch noch mein Umzug an, am Ende hat doch alles geklappt, auch wenn es manchmal sehr nervig war, wenn man immer wieder vertröstet wurde, weil ein Sachbearbeiter nicht wusste was der andere gesagt hatte und immer wieder bei jedem Rücksprache gehalten werden musste. Und da mein Freund dafür immer früher Schluss machen musste, damit wir in den Sprechzeiten zur Wohnungsvermietungsgesellschaft konnten war das dann irgendwann etwas sehr nervig. Aber nächste Woche wird der Mietvertrag dann wohl wirklich unterschrieben, außer die nächste Sachbearbeiterin findet wieder etwas, dass die anderen gar nicht gestört hat. 
Also wird der März auch ziemlich anstrengend. Es müssen Möbel aus zwei Orten (von unseren Eltern) und zwei Wohnungen (3./4.Stock) in unsere 5. Stock-Wohnung ohne Fahrstühl geschleppt werden. Und da ich viele Bücher habe *hust* freut sich da besonders eine Person gar nicht drüber. XD Renovieren müssen wir teilweise auch noch und eine wenigstens halbwegs anständige Küche besorgt werden, die einigermaßen aussieht, aber nicht zu teuer ist. Es ist schon teuer genug Herd, Kühlschrank, Waschmaschine etc. kaufen zu müssen, da wir beide bisher in möblierten Wohnungen gelebt haben. Ich bin ja schon sehr gespannt, ob meine Bücher überhaupt in die Wohnung passen, genug Regale haben wir eigentlich nicht. ^^"

Und durch die ganzen Ausgaben muss ich umso mehr drauf achten weniger Bücher zu kaufen und bisher schaffe ich das ganz gut, da viele der gekauften Januarbücher noch im Dezember bestellt wurden oder noch früher. Ich habe mir noch mehr vorgenommen niemals mehr als einen Band von eine Reihe ungelesen auf Vorrat zu haben und habe deshalb den fünften Band der "Darkest London"-Reihe von Kristen Callihan auch abvorbestellt, da ich noch nicht einmal den dritten Band zu Ende gelesen habe. Ich denke, dass ich durchaus standhaft bleiben kann, solange ich so wenig lese und wenn man kein Geld hat, kann man's auch nicht ausgeben. XD

Tja, wie ihr seht gibt es einige Gründe, wieso ich überhaupt keine Zeit zum lesen und noch weniger Zeit zum bloggen habe, weshalb sogar "Cress" von Marissa Meyer immer noch angelesen hier herumliegt! :(


Gelesen (2):
  • Moonglow - Kristen Callihan ♥♥♥♥♥ *Monatshighlight*
  • Storm and Stone - Joss Stirling ♥♥♥♥

Leider nur zwei gelesene Bücher im Januar und bei "Moonglow" fehlten mir im Januar auch nur ein paar Seiten, weil ich fast alles im Dezember gelesen hatte, dafür war "Moonglow" aber auch mein Januarhighlight. Was auch kein Wunder ist, "Storm and Stone" war ganz unterhaltsam und teilweise auch sehr spannend, aber insgesamt eher durchschnittlich, daher sehr, sehr knappe 4 Sterne.


Shortstories (2):
  • The First Star To Fall - Diana Peterfreund ♥♥♥
  • A Kiss For Midwinter - Courtney Milan ♥♥♥

Anfang Januar habe ich neben ein paar Kurzgeschichten von Marissa Meyer, die ich nicht zähle, da sie zu kurz sind, noch zwei andere längere Kurzgeschichten gelesen. Besonders die von Courtney Milan war schon recht lang und nicht wie "The First Star To Fall" nur ein Prequel. Beide Geschichten haben mir nicht so gefallen. "TFSTF" hat mir nichts für die Hauptgeschichte gebracht, es war ziemlich belanglos, weil man die Charaktere und die Haltung eben schon aus "Across A Star-Swept Sea" kannte. "A Kiss For Midwinter" war auch gar nicht mein Fall, die Charaktere hatten keine Chemie und ich fand die Geschichte etwas langatmig. Die Idee war aber interessant.


Weiter gelesen und angelesen (2):
  • Winterblaze - Kirsten Callihan 
  • Cress - Marissa Meyer

"Winterblaze" geht mir nur auf die Nerven, die Geschichte ist SO schlecht. Aber das kann man auch bei Goodreads nachlesen, ich will die Geschichte nur endlich beenden. Die ersten 180 Seiten von "Cress" waren umso besser, leider hatte ich noch keine Zeit weiterzulesen. :(


Gekauft (7):
  • Winterblaze - Kristen Callihan
  • Shadowdance - Kristen Callihan
  • If Wishes Were Earls - Elizabeth Boyle 
  • Love and Other Scandals - Caroline Linden 
  • Storm and Stone - Joss Stirling 
  • Unveiled - Kristina Cook (gebraucht) 
  • Cress - Marissa Meyer 

Ein gelesener Roman und zwei angefangene... Kein guter Schnitt, aber auch nicht so schlecht. Besonders weil ich für "Unveiled" am Ende nichts gezahlt habe, weil der Marketplace-Verkäufer mir das Geld erstattet hat, nachdem ich mich für den nicht "Sehr guten, ohne sichtbare Mändel" Zustand beschwert hatte, was für mich bei einem mit Knicken und vielen Rückenknicken versehenen Buch auch berechtigt ist. Es waren zwar nur 3,01€, aber auch zu viel für ein kaputtes Buch.