30. Januar 2013

Ich wurde interviewed...

... und zwar von der lieben Elena von Leseträume, im Rahmen ihrer "Nachgefragt bei..."-Interview-Reihe. Der erste Teil ist schon online, der zweite Teil müsste eigentlich heute noch folgen, wenn ich richtig informiert bin. Ich würde mich freuen, wenn ihr bei ihr vorbei schauen würdet. Und Elena würde sich bestimmt auch über den ein oder anderen Kommentar freuen (Oder etwa nicht? :D *in Elenas Richtung schiel*)

Sie hatte mich schon einmal gefragt, muss schon länger her sein... glaube ich... Da habe ich noch abgelehnt, weil ich mich nicht wirklich als geeignet empfunden habe, aber inzwischen fühlt es sich dann doch so an als ob ich in der Bloggerwelt angekommen bin, zumindest der kleinen Sphäre in der ich umher irre.

So das war's erst einmal von mir. Ich habe noch viel zu tun, Praktikumsarbeit, lernen etc. und werde mich wohl doch etwas rarer machen als ich geplant habe. ^^

PS: Elena war ganz gemein! Sie meinte vorher 3000 Wörter wären das maximale Maximum... 3000!? Ich meine, da haben meine längsten Rezensionen ja fast mehr Wörter... Es war also vollkommen unmöglich dieses Limit einzuhalten, aber ich hab's fast geschafft und deshalb muss die Welt jetzt leider mit einem SO kurzen Interview leben und Elena ist Schuld... *g*

28. Januar 2013

Review - Confessions from an Arranged Marriage - Miranda Neville

Quelle: Goodreads
[Deutscher Titel: - ]

• Reihe: 4 von 4
• Mass Market Paperback: 373 Seiten
• Verlag: Avon
• Erschienen am: 27. März 2012
• Sprache: Englisch
• ISBN-13: 9780062023056
• Leseprobe: Autorenhomepage

Klappentext:

They couldn't be more different—but there's one thing they agree on...

In London after a two-year exile, Lord Blakeney plans to cut a swathe through the bedchambers of the demimonde. Marriage is not on his agenda, especially to an annoying chit like Minerva Montrose, with her superior attitude and a tendency to get into trouble. And certainly the last man Minerva wants is Blake, a careless wastrel without a thought in his handsome head.

The heat and noise of her debutante ball give Minerva a migraine. Surely a moment's rest could do no harm . . . until Blake mistakes her for another lady, leaving Minerva's guests to catch them in a very compromising position. To her horror, the scandal will force them to do the unthinkable: marry. Their mutual loathing blazes into unexpected passion but Blake remains distant, desperate to hide a shameful secret. Minerva's never been a woman to take things lying down, and she'll let nothing stop her from winning his trust . . . and his heart.


Quelle: Goodreads

Kurz und Abgehackt:

• komplizierte Liebesgeschichte, da die Charaktere nicht miteinander reden
• die Protagonisten harmonisieren nicht miteinander
• zu wenig Dramatik und Romantik
• die Heldin wirkt sehr verbissen und nicht so sympathisch wie erwartet
• sehr, sehr unerotische Liebesszenen

Lang und Ausführlich:

7. Januar 2013

Review - The Dangerous Viscount - Miranda Neville

Quelle: Goodreads
[Deutscher Titel: - ]

• Reihe: 2 von 4
• Mass Market Paperback: 369 Seiten
• Verlag: Avon
• Erschienen im: September 2010
• Sprache: Englisch
• ISBN-13: 978-0061808722
• Leseprobe: hier

Klappentext:

 She is determined to find a husband. . . now!

Lady Diana Fanshawe's impeccable bloodline doesn't stop society from laughing at the antics of her eccentric family. She knows a proper marriage is her one chance to make her way in the world—which is precisely why she will marry Lord Blakeney, though she's certain she'll never love him. But then she's kissed by the brilliant and unconventional Sebastian, Viscount Iverley . . . and her well-laid plans tumble into disarray.

Sebastian wants absolutely nothing to do with love or marriage. But when he arrives at his hated cousin Blakeney's house party, Sebastian is smitten by the tantalizing Diana. But Diana is "the marrying kind," and Sebastian has no wish to risk his freedom—though the passion between them is hard to resist. Should the lady follow her heart in an attempt to win Iverley's, though it seems hardened against her—or should she sacrifice her love for respectability?
Quelle: Goodreads
 Anmerkung:  

Ich finde irgendwie den Klappentext total misslungen, weil er für mich nicht wirklich stimmt. Also Diana hat schon geheiratet und mit einem Sir F. auch ziemlich gut, auch wenn ihr Gatte sich seinen Titel wohl erkauft hat. Das heißt, sie hat schon über den Erwartungen geheiratet, hat einen Titel, will aber mit dem Sohn eines Dukes noch einen besseren Titel ergattern. Außerdem glaubt sie Blake zu lieben, denn sie steht schon seit ihrer Jugendzeit auf ihn, weil er so gut aussieht. Auch wenn sie irgendwann darauf kommt, dass sie ihn wahrscheinlich doch nicht liebt, so ist ihr das wirklich nicht von Anfang an klar. Außerdem wird sie von Mr. Iverley geküsst, Sebastian bekommt den Titel erst später. 

Und was Sebastian und Heiraten angeht... Das kommt im Klappentext auch so rüber, als ob er auf keinen Fall heiraten möchte und alles tut um genau das zu vermeiden. SO ist das nicht. Vor Diana wollte er nicht heiraten, aber er ist nicht komplett gehen eine Heirat. Von wegen Freiheit und so ein scheiß, es geht im darum, dass er Frauen nicht vertraut...

Ach, irgendwie ist der Klappentext merkwürdig. Sie muss sich auch nicht Zwischen Liebe und einer respektablen Ehe entscheiden, sie könnte theoretisch beides haben... Sebastian als Viscount ist keine schlechte Partie, wenn auch keine so gute wie Blake, vom Titel her.

Kurz und Abgehackt:

• missglückte Wette
• Missverständnisse
• Rache
• Mehr Missverständnisse
• Misstrauen
• Rache wegen der Rache
• missglückte Rache
• mehr Misstrauen
• und ganz viel: Wir reden einfach nicht miteinander, sondern haben lieber Sex
• 1x unsympathische Heldin
• 1x ein jungfräulicher Held, der mal sympathisch, mal unsympathisch ist
• eine Story, die sich schwer in Worte fassen lässt

Lang und Ausführlich:

Spoiler möglich!

6. Januar 2013

Neuentdeckt - Brigitte Melzer's neuster Roman

Quelle: Verlag
Wie bestimmt fast jeder meiner Leser weiß ist Brigitte Melzer eine meiner deutschen Lieblingsautorinnen und da sie leider ihre Homepage nicht mehr aktualisiert suche ich immer über Amazon nach ihren neusten Romanen und vor kurzem habe ich wieder einen gefunden. Im Gegensatz zu ihren anderen Romanen erscheint er bei cbt, statt im Ueberreuter Verlag, was ich schade finde, weil der Roman so nicht zu den anderen passt, die ich von ihr habe.

Er wird "Wesen der Nacht - Geistwandler" heißen. 

Das Cover ist im übrigen nicht so mein Fall, sieht so kindisch aus...

Es scheint sich um eine Reihe zu handeln, nichtsdestotrotz werde ich ihn mir kaufen. Ich bin zwar kein Reihenfan, aber einen neuen Brigitte Melzer kann ich nicht ungekauft lassen. Der Klappentext klingt auch sehr interessant. Der Erscheinungstermin ist der 11. März 2013.

Ein geheimnisvolles Wesen. Ein junges Mädchen. Eine einzigartige Verbindung.

Auf dem Nachhauseweg wird die 16-jährige Serena von jungen Männern überfallen und in ein Auto gezerrt. Sie kann sich gerade noch retten. Kurz darauf hört sie eine Stimme in ihrem Kopf – eine wohlbekannte Stimme, die sie lange erfolgreich verdrängt hat. Doch allmählich beginnt sie zu begreifen: Cale, der vermeintliche »unsichtbare Freund« aus ihrer Kindheit, ist in Wirklichkeit ein – sehr attraktives – Wesen aus einer anderen Welt. Er ist in Gefahr und nur sie kann ihm helfen. Hals über Kopf macht sie sich auf den Weg, ihn zu retten. Sie ahnt nicht, auf welches gefährliche Spiel sie sich einlässt …


4. Januar 2013

Review - Unlocked - Courtney Milan

Quelle: Goodreads
[Deutscher Titel: Schlüssel zu deinem Herzen]

• Reihe: 1.6 von 3
• Kindle: 111 Seiten
• Verlag: Self Published
• Erschienen im: Mai 2011
• Sprache: Englisch
• ASIN: B0052YFNFQ

Klappentext:

A perpetual wallflower destined for spinsterhood, Lady Elaine Warren is resigned to her position in society. So when Evan Carlton, the powerful, popular Earl of Westfeld, singles her out upon his return to England, she knows what it means. Her former tormenter is up to his old tricks, and she's his intended victim. This time, though, the earl is going to discover that wallflowers can fight back.

Evan has come to regret his cruel, callow past. At first, he only wants to make up for past wrongs. But when Elaine throws his initial apology in his face, he finds himself wanting more. And this time, what torments him might be love...
Quelle: Goodreads
Kritik:

2. Januar 2013

Review - One Night For Love - Mary Balogh

Quelle: Goodreads
[Deutscher Titel: Nacht der Verzückung]

• Reihe: 1 von 2
• Mass Market Paperback: 375 Seiten
• Verlag: Dell
• Erschienen im: August 2011
• Sprache: Englisch
• ISBN-13: 978-0440226000
• Leseprobe: hier

Klappentext:

One reckless man . . . One passionate woman.


Enter the world of Mary Balogh—the glittering ballrooms and vast country estates of Regency-era England, where romance, with all its mystery, magic, and surprises, comes vibrantly alive.

It was a perfect morning in May . . .

Neville Wyatt, Earl of Kilbourne, awaited his bride at the altar—when a ragged beggar woman raced down the aisle instead. The cream of the ton saw him stare, shocked, then declare that this was his wife! One night of passion was all he remembered as he beheld Lily, the woman he'd wed, loved, and lost on the battlefield in Portugal. Now he said he'd honor his commitment to her—regardless of the gulf that lay between them.

Then Lily spoke her mind . . .

She said she wanted only to start a new life—wanted only a husband who truly loved her. She had to leave him to learn how to meet his world on her terms. So Lily agreed to earn her keep as his aunt's companion and study the genteel arts. Soon she was the toast of the ton, every inch a countess fit for the earl, who vowed to prove to his remarkable wife that what he felt for her was far more than desire, that what he wanted from her was much more than . . . One Night for Love.


Quelle: Goodreads

Kurz und Abgehackt:

• besser als erwartet, aber nicht perfekt
• Lily ist sympathisch, wirkt aber ebenso wie ihre Liebe etwas jung und kindisch
• Neville ist ein Idiot, ein netter Idiot, aber trotzdem ein Idiot. Seine Liebe wirkt leider unglaubwürdig.
• einige sehr sympathische Nebencharaktere, nur leider viel zu viele davon

Lang und Ausführlich:

1. Januar 2013

Lucina blickt zurück #1 - Indem sie ganz dreist einfach nach Vorne schaut

Ich wünsche allen ein Frohes Neues Jahr! 


Ich selbst habe gestern bis auf die Zeit in der ich an meiner Bachelorarbeit geschrieben habe nur gechillt und gelesen und war super froh nicht nach HGW zurückgefahren zu sein, um dort zu feiern. Alles viel zu stressig, ich habe mich lieber entspannt.

So und da ein neues Jahr, auch wie immer neue Vorsätze fordert wird es was meinen Blog angeht ein paar kleine Veränderungen geben. Wobei sich hier gar nicht viel ändern wird, ich werde hier weiterhin hauptsächlich Rezensionen und Neuzugänge und andere buchige Statistiken posten. Also eher unregelmäßig, auch wenn unregelmäßig ein paar Mal im Monat schon wieder regelmäßig ist. Ich will nun aber wirklich regelmäßig am Ende des Monats Neuzugangs-Posts machen, wenn ich weniger kaufe, artet das dann auch nicht in "Finde das Buch" und ellenlangen Posts aus. Und ich WILL weniger kaufen, der Dezember war was das angeht eine Katastrophe. So viel gekauft habe ich bestimmt noch nie in einem Monat.
Außerdem will ich es schaffen wirklich zu jedem gelesenen Buch eine (wenn auch noch so kleine) Kritik zu schreiben. Bei GR funktioniert das erstaunlich gut und das ganze dann auch hier umzusetzen ist ja nur ein klitzekleines bisschen umständlicher. *g* 

Natürlich werde ich meine Vorsätze bis zum Ende nicht durchhalten, dafür kenne ich mich zu gut, ABER ich will es wenigstens versuchen...

Eigentlich will ich auch noch die letztjährigen Neuzugangs-Posts nachholen, aber ich habe einfach zu viel gekauft als das ich große Lust hätte zu jedem der zig Bücher etwas zu schreiben. Vielleicht wird das in meinem zweiten kleinen Projekt realisiert (dazu aber irgendwann anders mehr, vielleicht in den nächsten Tagen was, wenn ich Zeit finde).

Nun aber zu meinem ersten neuen Projekt. Ich habe jetzt einen Zweitblog. Immer eine gute Idee, wenn man auf seinem Hauptblog nicht viel postet. *g*


Wieso ein Zweitblog? Habe ich auch schon auf dem anderen Blog geschrieben, dass ganze soll eher in die quantitative als in die qualitative Richtung gehen und ich wollten diesen Blog hier noch nie mit Kleinkram zu spammen. Dafür wird es dann auf dem anderen Blog wahrscheinlich Tags und Stöckchen geben, etwas das hier keinen Platz gefunden hat. Aber ich habe nicht deshalb einen zweiten Blog erstellt, sondern weil ich schon immer einen Blog haben wollte, indem ich jeden Tag etwas poste. (Und ich wollte testen, ob ich das überhaupt durchhalten kann). So in Richtung Diary. Ein eher privater Blog kam für mich nie in Frage, interessiert keinen und will ich auch nicht drüber schreiben. Was habe ich zum Frühstück gegessen? Was hatte ich heute an? Wie habe ich mich geschminkt? Heutige Shopping-Erlebnisse? Wenn ich mir darüber schon keine Gedanken mache, wenn da draußen würde das interessieren? XD Natürlich wird es also ein Büchertagebuch werden, bestimmt mit hier und da eingestreuten privaten Tidbits, aber meist werden die Posts bestimmt so aussehen: "Nichts gelesen. Viel  Nichts gekauft. Dafür viel auf die Wunschliste gepackt". Also nichts großartig interessantes, aber genau deshalb ist das auch ausgelagert worden auf meinen Zweitblog. Und wenn ich darauf keine Lust mehr habe, auch gut, ich habe ja noch meinen richtigen Blog.

Die nächsten Bücherregalvideos werden übrigens frühstens Ende Januar kommen, zur Zeit habe ich außer um zu lesen zu nichts Zeit, was außerhalb meines Schreibtisches stattfindet (da kann ich wenigstens so tun als ob nebenbei an meiner BA schreibe *hust*).


Lesestatistik 2012

Lesestatistik (Übersicht):

Neuzugänge:

Gesamt: 165

davon Gekauft: 136
davon Manga: 14
davon Ertauscht: 6
davon Gewonnen: 3
davon Geschenk: 1

e-Books: viel zu viele

Gelesen:

Gesamt: 88
davon Romane: 73
davon Manga: 13
davon e-Books: 2

Kurzgeschichten: 11
Hörbuch: 1

Abgebrochen: 11

Gelesene Seiten: 29.557

SuB:

aktueller SuB: 124
davon rosa: 54

Start-SuB: 79
  
Monatslesestatistiken:

Per Klick auf die Titel kommt man zu den jeweiligen Rezensionen!


Januar

Gelesen (4):

Abgebrochen (1):
  • Sternenschimmer -  Kim Winter - Seite 33 (pausiert -> im Mai beendet)

Gekauft (1):
  • Pretty Guardian Sailor Moon (Band 4) - Naoko Takeuchi

Gewonnen (2):
  • Sternenschimmer - Kim Winter (von Elena)
  • Spellbound - Cara Lynn Shultz (von Patricia)

Geschenk (1):
  • Die Helden im Gemüsegarten - Ulf Stark, Charlotte Ramel