4. Januar 2013

Review - Unlocked - Courtney Milan

Quelle: Goodreads
[Deutscher Titel: Schlüssel zu deinem Herzen]

• Reihe: 1.6 von 3
• Kindle: 111 Seiten
• Verlag: Self Published
• Erschienen im: Mai 2011
• Sprache: Englisch
• ASIN: B0052YFNFQ

Klappentext:

A perpetual wallflower destined for spinsterhood, Lady Elaine Warren is resigned to her position in society. So when Evan Carlton, the powerful, popular Earl of Westfeld, singles her out upon his return to England, she knows what it means. Her former tormenter is up to his old tricks, and she's his intended victim. This time, though, the earl is going to discover that wallflowers can fight back.

Evan has come to regret his cruel, callow past. At first, he only wants to make up for past wrongs. But when Elaine throws his initial apology in his face, he finds himself wanting more. And this time, what torments him might be love...
Quelle: Goodreads
Kritik:

Die Novella hatte ich mir schon gekauft ohne einen Roman aus der Reihe gelesen oder besessen zu haben, wieso weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich wusste, dass es sich um eine Reihe handelt oder ob ich einfach nur die Chance ergriffen habe Courtney Milan mit einer günstigen Novella auszuprobieren. Gelesen habe ich das e-Book dann selbstverständlich nicht, sondern erst als ich vor kurzem den Vorgänger "Unveiled" gelesen hatte und mir dann nach mehreren Monaten aufgefallen ist, dass ich die Novella der Reihe schon lange besessen habe.

Für eine Novella war "Unlocked" wirklich sehr gut, auch wenn ich glaube, dass ein Full-Length-Roman der Geschichte sehr gut getan hätte, da durch die Kürze etwas die Charakterisierung und Glaubwürdigkeit gelitten hat. Allerdings bin ich allgemein ein Kurzgeschichten und Novella-Fan und mir persönlich macht das in diesem Zusammenhang wenig aus, ich möchte einfach nur von der Geschichte mitgerissen werden und das hat Courtney Milan geschafft. Mir war wichtig, dass man schnell mit den Protagonisten mitfiebert und sie einem schnell ans Herz wachsen und das ist hier der Fall gewesen. Man wird in die Geschichte hineingeworfen und bekommt gleich einen Einblick worum es in "Unlocked" geht und in die gefühlswelt des Helden Evan, den ich übrigens trotz seiner gemachten Fehler sehr süß und sympathisch fand. Die Vorgeschichte von Evan und Elaine ist einfach total rührend und auch wenn sich Evan kindisch und dumm verhalten hat, so konnte ich ihn doch auch verstehen, auch wenn sein Verhalten dadurch natürlich nicht zu entschuldigen ist. 

Zehn Jahre vor der Geschichte hatte er sich auf den ersten Blick in Elaine verliebt und wollte ihre Aufmerksamkeit gewinnen, ohne das andere merken, dass er sie heimlich liebt (als junger Mann waren ihm seine Gefühle anderen gegenüber doch etwas unangenehm und das war es was ich gut nachvollziehen konnte, seine Entscheidung wie er von seinen Gefühlen ablenkt war dagegen wirklich dumm) und das Ganze ist dann ziemlich schief gegangen. Und so stehen die Chancen mehr als schlecht, dass Elaine Evan nun zehn Jahre nachdem er aus England geflohen ist, um seinem Gewissen zu entfliehen, vielleicht doch noch vergeben kann. 


Einfach toll, genau die Grundstory, die ich bei Historicals liebe und als richtiger Roman wäre die Story bestimmt sehr gut rüber gekommen, aber so wirkten manche Handlungen, z.B. was das Vertrauen am Ende angeht, etwas überhastet, um nachvollziehbar realistisch zu sein, aber es ist eine Novella, da ist das in Ordnung, da glaube ich das einfach ohne groß nachzudenken.

Einzig Evans Erzählung über seine Bergtour war mir etwas zu langatmig, das hat mich ehrlichgesagt nicht wirklich interessiert und man hätte das ganze sicherlich auch sehr gut kürzen können. Alles andere war aber rasant erzählt und wie es sich für eine gute Novella gehört ohne das Langeweile aufkommt.

"Unlocked" spielt übrigens nach "Unveiled" und vor "Unclaimed" (und die Heldin Elaine kennt man schon aus "Unveiled", wo sie mir allerdings nicht so gut gefallen hat wie in "Unlocked") und ist den Preis, den man bei zur Zeit Amazon und bezahlt auf jeden Fall wert. Man kann die Novella allerdings auch ohne Probleme unabhängig von den anderen Bänden lesen.

Es gibt auch eine deutsche Übersetzung, da frage ich mich, ob die Courtney Milan auch selber in Auftrag gegeben hat.

Fazit:

Also für eine Kurzgeschichte super, im Vergleich zu einem richtigen Roman natürlich alles etwas kurz und knapp. Wer Unveiled gelesen hat und mochte, sollte sich Unlocked nicht entgehen lassen, außer man mag Novellen allgemein nicht.
 

Bewertung: 9 von 10 Bücherwürmer


Turner - Brothers (abgeschlossen, 3 Bände)

0.5) Birthday Gift
1) Unveiled (Eroberung und Verführung)
1.5) Unlocked (Der Schlüssel zu deinem Herzen)
2) Unclaimed
2.5) Out Of The Frying Pan
3) Unraveled

Kommentare:

  1. Wenn ich mich richtig erinnere, dann stand im LoveLetter, daß Courtney Milan selbst die Übersetzung in Auftrag gegeben hat und dafür extra Ute-Christine Geiler engagiert hat, die ja sozusagen Fachfrau für die Übersetzung von historischen Liebesromanen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, dass sie dafür extra eine fachfrau engagiert hat und nicht irgendjemanden finde ich super. Es gab doch auch irgendwann einen Fall, da hat die Autorin ihren Roman einfach durch den google Translator gejagt und dass dann als Übersetzung verkauft, aber Courtney Milan scheint scheinbar wert auf Qualität zu legen. Toll, dann wird die Übersetzung bestimmt auch gut gelungen sein. :)

      Löschen
  2. Finde ich auch super, wenn sich eine Autorin selbst und dann noch so sorgfältig um die Übersetzung ihrer Werke kümmert!
    Das war doch bei Cherry Adair mit der völlig verhunzten Übersetzung. Ich glaube, da hatte ich mich noch gefreut, daß endlich wieder Übersetzungen von ihr kommen und dann so was! Das ist dann sozusagen das Negativbeispiel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenn Cherry Adair nicht, aber würde ich sie kennen würde sie durch so eine Aktion sehr tief in meiner Anerkennung und meinem Respekt sinken. So etwas fände ich echt respektlos gegenüber Lesern und Leserinnen, die dann ja auch was für so einen Mist bezahlen...

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.