29. März 2012

Review - Too Hot To Touch - Louisa Edwards

  • Deutscher Titel: -
  • Reihe: Rising Star Chef #1
  • Taschenbuch: 348 Seiten
  • Verlag: St Martins Press
  • Erschienen am: 23. August 2011
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-13: 978-0312356484
  • Leseprobe: hier
 
Klappentext: 

He's Got The Sizzle - 

When it comes to competitive cooking, Max Lunden is no stranger to winning...though he's never been great at working with a team. A master chef - and major hunk - he's travelled the world, picking up new cooking techniques as well as beautiful women. But when the prodigal chef returns home to his family's Greenwich Village restaurant, he discovers one too many cooks in the kitchen - and she's every bit as passionate as he is...

She's Got The Fire - 

Juliet Cavanaugh used to have a crush on Max when she was just a teenager, hanging out at Lunden & Sons Tavern, hoping to catch a glimpse of the owner's oldest, and hottest, son. Now a chef herself - competing in the biggest culinary contest in the country - Juliet will be cooking side by side with the one man she's always admired...and desired. But despite their simmering attraction, Juliet is determined to keep her cool - no matter how hot it gets... 

25. März 2012

Review - Die Fluchweberin - Brigitte Melzer

  • Originaltitel: -
  • Gebundene Ausgabe: 383 Seiten
  • Verlag: Ueberreuter 
  • Erschienen im: März 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3800056620
  • Leseprobe: hier

Klappentext:

Die 17jährige Raine MacDaniels kann Flüche weben, eine praktische Gabe, wäre Magie nicht verboten und würde mit dem Tode bestraft. Darauf bedacht, ihr Geheimnis zu wahren, wird sie an ihrer Schule zur Außenseiterin. Als ihr ihre Erzfeindin Kim einen besonders grausamen Streich spielt, schlägt Raine mit einem Fluch zurück. Doch sie muss feststellen, dass sie nicht die einzige mit magischer Begabung ist. Ein Zauberer scheint es auf sie abgesehen zu haben und plötzlich ist ihr auch noch die Magiepolizei auf den Fersen. Und dann ist da noch Skyler, der neue Mitschüler mit dem charmanten Lächeln, der so gerne ihr Freund sein möchte. Um zu überleben, muss Raine sich entscheiden, wem sie vertrauen kann ihresgleichen oder jemandem, der eigentlich ihr Feind sein müsste. 


13. März 2012

Review - Double Play - Jill Shalvis

  • Deutscher Titel: -
  • Reihe: Pacific Heat #1
  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Berkley
  • Erschienen am: 7. Juli 2009
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-13: 978-0425228685
  • Leseprobe: hier

Klappentext:

He's a great pitcher...and a great catch.
 
With the end of his career looming, the last thing ace pitcher Pace Martin needs is a distraction, even if it comes in the form of a tough, beautiful, tell-it-like-it-is writer who sees past his defenses.


11. März 2012

Lucina blickt zurück #4 - Auf ihre letzten Neuzugänge

Da ich in letzter Zeit, genau genommen seit Ende Januar, keinen Rückblick-Post mehr veröffentlicht habe, da es mir einfach an Zeit fehlte, werde ich in dieses Mal etwas aufspalten, damit er nicht zu lang wird. Gerade habe ich nämlich etwas Zeit zum schreiben, da ich meinen alten Computer formatieren möchte (bzw. muss), um dort Ubuntu zu installieren und ich vorher noch einige Daten sichern will. Wobei, die meisten sind wahrscheinlich schon auf meiner externen Festplatte gespeichert, aber ich habe keine Lust genau die Daten herauszusuchen, die dort noch nicht drauf sind. Und mein externe Festplatte ist laaaangsam...oder es liegt an meinem alten Laptop, der zwar prinzipiell die ähnliche inneren Werte hat wie mein neuer Laptop, aber doch irgendwie recht langsam ist. Ich sage einfach, dass es Windows Vista liegt. Mal schauen, ob er mit Ubuntu schneller ist, wenn ich es schaffe, Ubuntu zu installieren und daran zweifle ich doch etwas. :-/



So, dieses Mal sind erst einmal meine Neuzugänge dran und davon gibt es reichlich. *hust* Unglaublich, wie viel ich in der letzten Zeit gekauft habe, aber dies liegt wohl an meiner zurückgekehrten Leselust. Yeah. Ich habe sogar schon recht viele meine Neuzugänge (bis auf fünf normale und zwei nicht-Sub-relevante Bücher) gelesen, also doch eine ganz gute Zahl. Die drei der restlichen fünf Bücher will ich in der nächsten Zeit auslesen, die anderen beiden Bücher sind Teile einer Trilogie und ich möchte noch auf die Veröffentlichung des letzten Bandes warten.

So hier erst einmal meine Neuzugänge. Wenn ich mich nicht verzählt habe 16 an der Zahl. Ich muss echt weniger kaufen, sonst schaffe ich es nie, meinen SuB zu verkleinern.


So, erst einmal zu den nicht-SuB-relevanten Büchern: Harry Potter and the Philosopher's Stone von J.K.Rowling und Your Until Dawn von Teresa Medeiros. Beide Bücher habe ich schon auf Deutsch gelesen, daher zähle ich sie nicht zum SuB. Yours Until Dawn wollte ich mir schon seit Ewigkeiten auf Englisch kaufen, da ich die deutsche Ausgabe aus der Bücherei ausgeliehen hatte und mir die Geschichte so gut gefiel (zumindest damals), dass ich den Roman unbedingt auch in meinem Regal stehen haben wollte. Harry Potter ist bei mir eingezogen, da ich zwischendurch keine Lust auf Liebesromane hatte, ich die Ausgaben so hübsch finde und ich schon länger einen Re-Read der Reihe starten wollte. Ob es wirklich zu einem Re-Read kommt weiß ich nicht so genau, schließlich ist mein SuB dafür eigentlich noch zu groß, aber ich will es dennoch versuchen. Irgendwann.

Jetzt zu den beiden Teilen der Trilogie, die ich noch nicht lesen will und zwar Clockwork Angel und Clockwork Prince von Cassandra Clare. Eigentlich wollte ich sie auch nicht kaufen und wenn dann als HC, aber durch Melanie und Ami Li bin ich auf das günstige Angebot von Amazon aufmerksam geworden und konnte nicht "Nein!" sagen. 2.60€ bzw. 3.60€ sind wirklich ein Schnäppchen, schade nur, dass beide Ausgaben unterschiedlich groß sind, obwohl sie vom gleichen Verlag stammen. Aber Laura von The Mortal Bookshelf hat es mir eine ziemlich logische Erklärung dafür gegeben und ich muss mich wohl damit abfinden, wenn ich die Bücher nicht gerade noch einmal kaufen will (und das habe ich eigentlich nicht vor. Bisher bin ich ohnehin skeptisch, ob mir die Reihe überhaupt gefällt.)

Weiter geht's mit meinen Vorbestellungen, davon gab es in der letzten Zeit einige. Und zwar A Rogue By Any Other Name von Sarah Maclean, Die Fluchweberin von Brigitte Melzer, Hex Hall 3: Dämonenbann von Rachel Hawkins und Soulless: The Manga (Vol. 1) von Gail Carriger/REM. Alle vier Bücher habe ich schon gelesen und sogar schon zwei Rezensionen veröffentlicht, worauf ich sehr stolz bin, da ich doch sonst eher etwas hinterher hinke, was das schreiben von Rezensionen angeht.
Bei "Die Fluchweberin" stört es mich etwas, dass das HC ein anderes Format hat als meine anderen HC's von Ueberreuter. Okay, es hat auch einen Schutzumschlag was sonst nicht der Fall war und auch das gleiche Format wie "Die Rebelltion der Engel" von ihr, dass im ehemaligen Ueberreuter-Imprint Otherworld erschienen ist, aber ich hätte mir dennoch das früher/typische Ueberreuter-Format gewünscht. So passt es nicht so schön ins Regal. Ich könnte mich ja ohnehin darüber Ärgern, dass "Seelenglanz" eine Broschur ist und "Rebellion der Engel" ein HC mit Schutzumschlag. *grummel*
Alle 4 Romane hatte ich schon vor längerer Zeit bei Amazon bestellt und ich bin wirklich froh, dass sie so zeitig geliefert wurden. :-)

Außerdem sind noch drei Mangas eingezogen. Natürlich die nächsten beiden Pretty Guardian Sailor Moon Bände 5 und 6. Sowie der neunte Band von Dengeki Daisy. Natürlich auch schon alle gelesen, aber das geht bei Mangas ja auch sehr schnell. :-D

Entflammte Nacht von Gail Carriger habe ich nur gekauft, um keine Versandgebühren bei Amazon bezahlen zu müssen. Da mir der zweite Band "Brennende Finsternis" nicht so gut gefallen hat, wollte ich eigentlich keine Bücher der Reihe mehr lesen, aber irgendwie war das Ende dann doch recht spannend und durch die Graphic Novel bin ich wieder auf den Geschmack gekommen, sodass der dritte Band der Parasol Protectorate Reihe in meinen Einkaufskorb gewandert ist.

Da ich Anfang Februrar wieder meine Lust für Contemporary Romances entdeckt habe, sind dann auch noch vier Contemorary Romances eingezogen. Lust auf solche Romane habe ich übrigens durch sen Super Bowl bekommen, den ich mit meinem Freund schauen wollte (okay, er wollte ihn schauen, ist dann aber eingeschlafen und ich hab ihn alleine zu Ende geschaut XD) und hatte dann Lust auf American Football Romances. War gar nicht so einfach welche zu finden, die nicht Eroticas sind, sodass ich dann auf die Bad Boys of Football-Reihe von Bella André gestoßen bin. Der dritte Band war zwar nicht so toll, ich habe mir aber dennnoch Game for Anything gekauft. Hoffentlich ist die Geschichte gut, sonst ärgere ich mich über den hohen Preis, den ich für den Roman bezahlt habe. Blöde, Trade Paperbacks. 
Aus Mangel an American Football Romances bin ich dann also auf Baseball umgestiegen (eine Sportart von der ich gar keine Ahnung habe, was ich auch beim Lesen bemerkt habe *hust*) und habe mir deshalb Double Play und Slow Heat von Jill Shalvis geholt. Meine ersten Erfahrungen mit der Autoren und sie waren positiv. Als nächstes ist die Animal-Serie von ihr an der Reihe, denn die Lucky Harbor Romane interessieren mich wenig bis gar nicht. 
Und über "The Perfect Play" von Jaci Burton, ein Roman der mich persönlich wenig reizt (wegen der Erotik, da bin ich doch etwas skeptisch), bin ich dann auf Too Hot to Touch von Louisa Edwards gestoßen. Okay klingt auch nicht unbedingt unerotisch *hust*, aber die Geschichte hat mich einfach mehr interessiert.



So, meine Sicherung ist vorbei, aber Windows hat sich entschlossen, mir noch einen Stein in den Weg zu legen bzw. genauer gesagt 48 Steine/Updates. Bringt sicherlich viel, wenn ich als nächstes meine Festplatte formatiere, Windows runterschmeiße und dann Ubuntu installiere. Mein PC ist schon bei 24 von 48 Updates angelangt, es kann sich also nur noch um Stunden handeln. *seufz* Irgendwas ist außerdem mit meiner Tastatur nicht in Ordnung, der Cursor springt dauernd im Text hin und her und ich schreibe folglich an der falschen Stelle weiter, komisch, das gab es früher nicht, zumindest nicht bei meinem neuen PC. Beim alten war das häufiger der Fall...gab es irgendwie eine Kontaktaufnahme und mein alter PC hat dieses blöden Fehler auf meinen neuen übertragen? :O

In der nächsten Zeit (oder auch nicht *hust*), wird dann ein Post zu meinen gelesenen Büchern folgen.

9. März 2012

Review - Soulless: The Manga (Vol. 1) - Gail Carriger/REM

  • Deutscher Titel: -
  • Reihe: Soulless : The Manga #1
  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Yen Press
  • Erscheinen im: März 2012
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-13: 978-0316182010

Klappentext:

Alexia Tarabotti is laboring under a great many social tribulations. First, she has no soul. Second, she's a spinster whose father is both Italian and dead. Third, she was rudely attacked by a vampire, breaking all standards of social etiquette.
Where to go from there? From bad to worse apparently, for Alexia accidentally kills the vampire -- and then the appalling Lord Maccon (loud, messy, gorgeous, and werewolf) is sent by Queen Victoria to investigate. With unexpected vampires appearing and expected vampires disappearing, everyone seems to believe Alexia responsible. Can she figure out what is actually happening to London's high society? Or will her soulless ability to negate supernatural powers prove useful or just plain embarrassing? Finally, who is the real enemy, and do they have treacle tart?

7. März 2012

Review - Hex Hall 3: Dämonenbann - Rachel Hawkins

  • Originaltitel: Spell Bound
  • Reihe: Hex Hall #3
  • Broschiert: 304 Seiten
  • Verlag: Egmont Lyx
  • Erschienen im: März 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3802582417
  • Leseprobe: hier

Klappentext:

Für die junge Hexe Sophie Mercer endet ihr Urlaub in England dramatisch. Ihr einstiger Schwarm Archer wurde wegen Verrats gefangen genommen, und nun droht ihm die Todesstrafe. Sophies Vater wurde seines dämonischen Erbes beraubt, und Sophie selbst konnte demselben Schicksal nur knapp entrinnen. Nun kehrt sie zurück nach Hex Hall, wo neue Gefahren auf sie warten. Der Kampf zwischen den Prodigien und dem finsteren Geheimorden L'Occhio di Dio droht zu einem offenen Krieg zu eskalieren.

.~*° Spoiler °*~.
bezüglich den vorherigen Bänden


2. März 2012

Review - Confessions at Midnight - Jacquie D'Alessandro

  • Deutscher Titel: -
  • Reihe: Mayhem in Mayfair #2
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Avon 
  • Erschienen am: 26. Dezember 2007
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-13: 978-0061231391
  • Leseprobe: hier

Klappentext:

Carolyn Turner, Viscountess Wingate, is shocked by the Ladies Literary Society of London's latest selection. Memoirs of a Mistress is scandalously explicit and it's stirring feelings within Carolyn that she hasn't felt . . . well, ever! She's sure that this steamy read is the only reason she's succumbing to the charms of notorious rogue Daniel Sutton, Lord Surbrooke. She couldn't possibly be falling for his illicit caresses . . . or could she? The last thing Daniel wanted was to be shackled by marriage vows. He lusted after Carolyn, but never imagined that once he lured her to his bed he'd never want to let her go. Yet when a murderer targets his beloved will he be spurred to confess his true love . . . and claim Carolyn as his bride.