7. August 2012

Lucina blickt zurück #6 - Auf ihre Neuzugänge vom Mai

So, weitergeht es mit den Neuzugängen aus dem Monat Mai. Es geht voran. Langsam, aber stetig. Die letzten Tage nach meiner zweiten Prüfung am Mittwoch habe ich zum Lernen und faulenzen genutzt, und versucht mich in meine neuen Wohnsituation einzuleben, bevor es seit Montag wieder mit Lernen und meiner Bachelorarbeit weitergeht, weshalb ich auch leider nicht bei [7 Days - 7 Books] teilnehme, ich habe ohnehin die Anmeldezeit verpasst.

Am Freitag habe ich die 1980er Version von "Pride and Prejudice" gesehen und muss sagen, dass sie zwar irgendwie nah an der Vorlage ist und Mr. Darcy nicht ganz so frauenfreundlich dargestellt wird, sondern wirklich so steif, stolz und unnahbar wie im Roman, aber die schauspielerische Leistung war unterirdisch und die Beleuchtung oft viel zu grell. Einmal war sogar ein Mikrofon deutlich und lange im Bild zu sehen. Wie kann einem so etwas nicht auffallen? Noch einmal muss ich mir diese Verfilmung echt nicht antun, auch wenn sie wohl doch viele Fans hat.
Danach habe ich noch "Wives and Daughters" gesehen,  "Cranford" wird vielleicht in den nächsten Tagen folgen, beide DVDs sind nämlich in der englischen Fassung in unserer Universitätsbibliothek vorhanden (was mich sehr überrascht hat!). "Wives and Daughters" war sehr nett, kommt aber nicht an "North and South" heran (aber das ist auch unmöglich, kein Film und keine Serie kann besser sein als "North and South" nicht einmal P&P :D), besonders das Ende fand ich ziemlich gehetzt (was vielleicht auch daran liegt, dass Elizabeth Gaskell vor der Vollendung der Geschichte verstorben ist, was ich vorher gar nicht wusste) und Mollys Stiefmutter und Stiefschwester waren echt ätzend. Ob ich "Cranford" noch sehe weiß ich gar nicht, die Geschichte klingt nicht wirklich so als ob sie mir gefallen könnte.

links: gelesen; rechts: noch auf dem SuB



Wie man sieht war dieser Monat nicht besonders gut für meinen SuB, aber auch nicht außerordentlich schlecht.
Wobei ich "Breath of Magic" von Teresa Medeiros schon in einer gebrauchten Ausgabe besessen habe (die aber Leserillen hatte und davon nicht zu wenig und diese hasse ich ja wie die Pest) und sich dadurch mein SuB nicht erhöht hat. Wieso ich mir den Roman noch einmal gekauft habe, weiß ich gar nicht so genau, die Ausgabe war relativ günstig und das hat wohl den Ausschlag gegeben, obwohl mich der Roman inhaltlich eigentlich gar nicht (mehr) reizt. Lesen möchte ich ihn aber vielleicht doch irgendwann, da ich Teresa Medeiros früher sehr gerne gelesen habe, besonders "Yours Until Dawn" war toll!
 "Hexenfluch" von Lynn Raven hatte ich schon länger vorbestellt, da ich viele Romane von Lynn Raven mochte, leider trifft die Geschichte inhaltlich so gaaaar nicht meinen Geschmack. Hätte ich mich vorher mal besser informiert, auf Paranormal Romances für Erwachsene habe ich nämlich so überhaupt keine Lust, auch nicht wenn Lynn Raven einen derartigen Roman schreibt. Schade, aber vielleicht bekomme ich irgendwann wieder Lust auf Paranormal Romances.
Die anderen drei Romane habe ich mit Anli getauscht. "Dark Demon" von Christine Feehan interessiert mich ebenso wie "Hexenfluch" zur Zeit nicht wirklich stark, klang aber auch nicht wirklich uninteressant. Der Roman von Holly Denham, "E-Mail für Holly", interessiert mich gerade auch nicht so, da ich Chick-Lit oder Contemporary Romances (was auch immer der Roman ist)  nur sehr selten lese und ich zur Zeit dafür nicht in der richtigen Stimmung bin. "To Catch A Bride" von Anne Gracie will ich aber in der nächsten Zeit lesen, da ich gerade in einem Historical-Lesefieber bin (wie man auch bei den Neuzugängen im Juni sehen kann, wenn ich in der nächsten Zeit den Post dazu hochstelle).
"Spellcaster" von Cara Lynn Shultz hatte ich schon vorher gelesen, als e-Book. Eine Rezension gibt zum Roman auch schon, ebenso wie zu den anderen Romanen, weshalb ich zu den Büchern nicht mehr viel sagen werde.
 "And Then He Kissed Her" von Laura Lee Guhrke habe ich mir wegen der guten Bewertungen von Irina und Elena gekauft und wurde nicht enttäuscht. "Beguiling the Beauty" von Sherry Thomas war eher ein Spontankauf, obwohl der Roman schon länger auf meiner Wunschliste stand, denn eigentlich wollte ich erst einmal "Delicious" zu Ende lesen, bevor ich einen neuen Roman der Autorin kaufe. Allerdings fand ich den Anfang von "Delicious" so langweilig, dass ich nicht mehr warten wollte und Sherry Thomas (damals) neuster Roman so in meinem Einkaufswagen gelandet ist.
Und auch der nächste Roman ist ein Historical. Und auch im Juni wird es so weitergehen, denn seit Ende Mai bin ich total im Historical-Fieber. Hoffentlich vergrauele ich so keine Leser, die mit Historicals nichts anfangen können. *g* Wieso ich "What A Gentleman Wants" von Caroline Linden gekauft habe weiß ich gar nicht mehr, ich glaube die Geschichte hatte recht gute Bewertungen, der Roman war sehr günstig und ich wollte endlich wieder eine neue Autorin ausprobieren. Bereut habe ich den Kauf auf keinen Fall, denn "What A Gentleman Wants" hat mir sehr gut gefallen.

Beim achten Sailor Moon Band habe ich das selbe Problem, wie schon im Vormonat, ich habe nicht genug zu sagen, um eine Rezension zu füllen. Einen Kommentar zum Band gibt es von mir aber bei Goodreads.


So als Nächstes folgen die Neuzugänge vom Juni und das werden vieeeele sein...sehr viele. *hust* Mein armer SuB...


Kommentare:

  1. Ich fand "Cranford" sehr schön (davon abgesehen, dass es mir zu viele Tote gab!), allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es dir vielleicht nicht so gut gefallen wird, weil die Handung halt vor sich hinplätschert ...

    Medeiros fand ich früher auch super, hab ich aber auch schon lang nicht mehr gelesen. Sollte ich vielleicht mal wieder …

    Ich bin gespannt, wie dir Anne Gracie gefällt. Meine Erfahrungen mit ihr sind ja eher durchschnittlich bis schlecht.

    Wieso ertauschst du eigentlich lauter Bücher, die dich nicht interessieren? *g*

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, viele Tote sind ja nicht wirklich was für mich, das mag ich so überhaupt nicht. :-/ Mir war es fast schon bei "North and South" zu viel und da sind ja nur 4 Personen gestorben (glaube ich). Mal schauen, zur Not bring ich die DVD ungesehen zurück, ist ja nicht tragisch :D

    Ich habe auch schon seit Jahren keinen Medeiros mehr gelesen, meinen letzten bestimmt noch in meiner Abiturzeit, also vor über 4 Jahren... :O Ich hab noch einige Romane von ihr auf dem SuB, aber irgendwie komme ich nicht dazu sie zu lesen...

    Drück ruhig meine Erwartungen auf Null herunter, dann kann ich von Anne Gracie nur positiv überrascht werden. *g*

    Die mich zur Zeit! nicht interessieren. :D Außerdem musste ich meine Tauschbücher unbedingt loswerden, und dann tausche ich lieber gegen Bücher, die mich vielleicht mal interessieren als gegen welche die mich auf keinen Fall irgendwann interessieren. Also für mich klingt das logisch. XD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.