28. Juni 2012

Review - About That Night - Julie James

Quelle: Goodreads
[Deutscher Titel: unbekannt, aber ein Erscheinen im Lyx-Verlag ist wahrscheinlich]

Ich muss sagen, dass mir "About That Night" wieder nicht so gut gefallen, ebenso wie der direkte Vorgänger "A Lot Like Love", irgendwie verliert Julie James für mich langsam ihren Reiz oder aber ich bin einfach nicht so für Contemporary Romances in welcher Form auch immer gemacht. Deshalb würde ich auch nicht sagen, dass "About That Night" allgemein schlecht ist, die Geschichte entsprach nur einfach nicht meinem Geschmack.

Im Gegensatz zu den vorherigen Julie James Romanen ist "About That Night" deutlich ernster und weniger humorvoll und locker-flockig wie man es sonst von ihr kennt. Dies war zwar nicht der Grund wieso mir der Roman nicht gefallen hat, hat mich aber dennoch überrascht, weil ich etwas anderes erwartet hätte.

Wieso mir "About That Night" nicht gefallen hat war einfach die lahme und langatmige Story, die mich entgegen meiner Erwartungen gar nicht fesseln konnte. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte habe ich tatsächlich gedacht die Geschichte könnte mir richtig gut gefallen, was leider nicht der Fall war, auch wenn ich wirklich versucht habe der Handlung etwas gutes abzugewinnen.
Der Anfang war nur etwas langatmig, aber mir hat er dennoch gut gefallen. Ich bin einfach ein Fan davon, wenn sich Charaktere in Liebesgeschichten schon vor der eigentlichen Hauptgeschichte kennenlernen, weshalb ich auch davon ausging, dass die restliche Geschichte mich gut unterhalten würde. Aber um ehrlich zu sein fand ich die Hauptgeschichte dann ziemlich zäh und öde, sie kam nicht in Fahrt und mir passierte einfach insgesamt zu wenig. In der ersten Hälfte gab es nicht nicht einmal wirklich romantische Szenen, was auch daran lag, dass es allgemein nur wenig Szenen zwischen Kyle und Rylann gab, die dann auch eher unterkühlt wirkten, was mich ziemlich enttäuscht hat. Hinzukam, dass mich nicht nur die Liebesgeschichte nicht überzeugen konnte, auch die Charaktere blieben mir fremd, ich konnte mit keinem der beiden mitfühlen oder mich mit ihnen identifizieren, weshalb mich dann auch wieder die Liebesgeschichte nicht berührt hat. Ein Teufelskreislauf sozusagen.
Die Tendenz von Julie James mehr auf Erotik zu setzen setzt sich mit "About That Night" fort, denn die Geschichte ist deutlich erotischer als ihre ersten Romane, leider hatte ich dadurch das Gefühl, dass die Geschichte mehr auf Erotik als auf Romantik setzt und wie bekannt sein sollte, ist dies oft ein Fall wieso ich eine Geschichte nicht mag, was sich mit diesem Roman wieder bestätigt.

Auch wenn ich es gut fand, dass Rylann wieder eine Juristin ist, was mir im vorherigen Band gefehlt hat, muss aber trotzdem sagen, dass es mir viel zu viele gerichtsspezifische Szenen, also im Gerichtssaal etc., gab, die mich einfach so gar nicht fesseln konnten. Meiner Meinung nach hat dies dazugeführt, dass die Geschichte ausgebremst wurde und mich so nicht fesseln konnte. Mich kann man irgendwie auch nicht zufrieden stellen, ist die Protagonistin keine Anwältin gefällt es mir nicht, ist sie es aber beschwere ich mich auch. XD

Um dann doch noch etwas positives zu sagen, dass Ende fand ich dann aber wirklich süß!

Und noch was zum Cover. Ich finde es unglaublich hässlich, das männliche Model sieht super aus, aber dieser Anzug des weiblichen Models wirkt einfach nur billig und altmodisch. Wer trägt denn sowas? Bestimmt nicht Rylann, die hat mehr Geschmack! Für mich eindeutig das scheußlichste Cover eines Julie James Romans, die anderen waren ja meist sehr ansprechend gestaltet.

Fazit:

Keine Geschichte für mich, aber den ganzen Rezensionen im Internet kann man entnehmen, dass ich allein mit meiner Meinung bin, was auch daran liegen könnte, dass ich mich eher bei den Historical Romances zu Hause fühle als bei den Contemporary Romances. Nichtsdestotrotz werde ich sicherlich auch den nächsten Julie James Roman lesen.

Bewertung: 4 von 10 Bücherwürmer


FBI/US Attorney Reihe (wird fortgesetzt)
  1. Something About You
  2. A Lot Like Love
  3. About That Night
  4. Love Irresistably (2013)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.