29. Februar 2012

Review - Darkness Falls - Cate Tiernan

  • Deutscher Titel: Ersehnt
  • Reihe: Immortal Beloved #2
  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Hodder & Stoughton 
  • Erschienen am: 5. Januar 2012
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-13: 978-1444707007
  • Leseprobe: bei Amazon und beim Verlag

Klappentext:

He is the thorn in my side, nightmare of my past, destroyer of my family ...And the one whose fevered kisses I had relived over and over as I lay exhausted and unable to sleep. And yet night after night, he - who had kicked down hundreds of doors - had not brought himself to knock on mine. Nastasya has lived for more than 400 years but things never get any easier. As she learns more about herself, she questions whether it will ever be possible to break free from the darkness of her former life. Can she turn away from the one person she wants to be with above all others? Should her past determine who she should - or should not - love?

Desire, death and painful secrets are revealed in this compulsively addictive sequel to Immortal Beloved. 


Kritik:

Ich kann nur sagen, dass mir "Darkness Falls" viel, viel besser gefallen hat als "Entflammt"/"Immortal Beloved"! Im Gegensatz zum Vorgänger, mochte ich Nastaja von Anfang an, denn im ersten Teil fand ich sie in der ersten Hälfte sehr unsympathisch. Interessant und sehr spannend fand ihre Veränderung im Laufe der Reihe, sie entwickelt sich stetig weiter und setzt sich mit ihrer Vergangenheit auseinander, dies unterscheidet sie von normalen Jugendroman-Heldinnen, die ja oft sehr flach, stereotyp und perfekt dargstellt sind. Nastasja ist einfach anders und in "Darkness Falls" fand ich dies sehr erfrischend. Besonders gefreut habe ich mich auch über die Entwicklung von der Beziehung zwischen Reyn und Nastasja, denn ich finde, die beiden passen einfach super zusammen. In ihrer Verletzlichkeit und ihrer schlimmen Vergangenheit sind sie einfach ein süßes Paar, wenn sie denn ein Paar wären. ^^

Die erste Hälfte des zweiten Teils der Reihe erinnert an zweite Hälfte von Band 1, die Atmosphäre ist sehr entspannt, ruhig und angenehm zu lesen. Ich mochte schon im ersten Band diese gemütliche Reha-Atmosphäre von River's Edge. Wie schon in "Entflammt" geht es besonders um Nastasjas Bemühungen alles richtig zu machen und sich zu ändern, dies fand ich irgendwie total rührend, weil es in großem Kontrast zu ihrem anfänglichen Verhalten im ersten Band steht.
In der zweite Hälfte taucht ein alter Bekannter wieder auf, was ich schon erwartet hatte. Ich empfand die Handlung ab diesem Zeitpunkt nicht als unbedingt schlechter, nur als noch langatmiger, aber die Atmosphäre iwar allgemein viel angespannter und düsterer als zuvor, aber es passte sehr gut zur Handlung. Das Finale war dann wieder richtig spannend, ich habe wirklich mitgefiebert und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Das Ende hat mir insgesamt an "Darkness Falls" am Besten gefallen, ich liebe es einfach. Es ist so berührend und gefühlvoll, ich war wirklich traurig als der Band zu Ende war und mir klar wurde, dass ich ein Jahr auf die Fortsetzung warten muss. Daher freue mich schon riesig auf den letzten Band, der Ende 2012/Anfang 2013 erscheinen soll, besonders auf die weitere Beziehung von Reyn und Nastasja bin ich gespannt. Ich habe wirklich überhaupt keine Ahnung wie es mit den beiden weiter- und ausgeht. Kommen sie zusammen? Stirbt einer von beiden? Sterben beide? Alles ist möglich. Allein der Gegenspieler der Geschichte ist ziemlich klar, mehr allerdings nicht, was mich noch ungeduldiger macht. Ich habe überhaupt keine Ahnung, wie ich die Zeit bis zum letzten Band überstehen soll!? Man kann also nicht behaupten, dass die Reihe komplett vorhersehbar ist, was ich auch sehr gut finde. :-)

Sehr gut fand ich auch, dass man etwas aus der Vergangenheit einiger anderer Charaktere erfährt, besonders von River, denn mehr als nur einmal war ich wirklich überrascht! Wie ich schon oben erwähnt habe, die reihe ist nicht sonderlich vorhersehbar und das hat sich auch hier wieder gezeigt.

Fazit:

Insgesamt ist "Darkness Falls" nicht sonderlich spannend, wenn man nur die eigentliche Story betrachtet, aber die Geschichte lebt im Prinzip von Nastasjas charakterlicher Entwicklung, zumindest für mich. Wem die zweite Hälfte von "Entflammt" gefallen hat, dem wird bestimmt auch "Ersehnt" bzw. "Darkness Falls" gefallen.

Bewertung: 9 von 10 Bücherwürmer
deutsches Cover

Reihe: (abgeschlossen in 3 Bänden)
  1. Immortal Beloved (Entflammt)
  2. Darkness Falls (Ersehnt)
  3. Eternally Yours - November 2012

meine Quellen: Cover; Klappentext; Buchinformationen; Cover(dt);

Kommentare:

  1. Nein, ich weiß es leider nicht. Allerdings denke ich das es eine Trilogie wird.

    AntwortenLöschen
  2. Hat dir ja wirklich gut gefallen :) Schade, dass die Trilogie bei den deutschen Bloggern so untergeht, dabei ist sie alles andere als 08/15.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so, denn die Geschichte hebt sich wirklich von anderen Jugendbüchern ab. Ich kann mir nur vorstellen, dass es an den 08/15-Covern liegt oder daran, dass es doch etwas schwer ist in den ersten Band herein zu kommen. Die Reihe hätte aber wirklich mehr Aufmerksamkeit verdient. :(

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.