26. Februar 2012

[7 Days - 7 Books] Day 6 & 7 + Fazit

Gestern habe ich nur wenig gelesen und heute wird es nicht anders sein, denn durch unseren Besuch, habe ich es leider nicht geschafft viel für die Uni zu tun. Außerdem bin ich gerade so geschafft, unser Besuch grenzte quasi an eine permanente Lärmbelästigung, dass ich einfach nur noch meine Ruhe haben und am liebsten im Bett schlafen will. Noch dazu hat die Mutter meines Freundes einen kleinen Leseknick in mein "Me and Mr. Darcy"-Buch gemacht, ich wäre fast ausgerastet, wäre sie nicht seine Mutter hätte ich ihr mit einem lauten Schrei mein Buch entrissen als sie es malträtierte. *grummel* Ich bin echt sauer, selbst meinen Hinweis es nicht so zu knicken hat sie ignoriert, so als ob ich einfach übertreiben und sie beleidigen würde. Wenigstens kann sie kein Englisch, da bringt ihr ein englisches Buch herzlich wenig und sie hat es schnell weggelegt. Es ist zwar nur ein kleiner Knick, aber es hat mich trotzdem genervt. Meine Bücher sind meine kleinen Schätzchen und die sollen andere auch so behandeln. :-( Aber ist mir auch egal, dass sie denkt ich würde übertreiben, die Dame mag mich ohnehin nicht, aber das beruht auf Gegenseitigkeit, nur das ich es ihr leider nicht ins Gesicht sagen kann. Sogar noch nicht einmal so hintenherum, wie sie das gerne macht, wirklich sehr schade. ^^ Mit ihr Harry Potter zu schauen war auch unnötig, sie hat die meiste Zeit eh nur SMS geschrieben, war eingeschnappt, weil wir nicht laut genug geredet haben, damit sie auch ihren Senf dazugeben kann oder weil wir tatsächlich die Tageschau sehen wollten, ohne das sie in ihrer penetranten lauten Stimme dazwischen redet. Ja, es gibt auch Leute, die sich für die aktuellen Nachrichten, abseits von GNTM oder DSDS interessieren, leider gehört sie wohl nicht dazu. ^^"

Hach, ich weiß, es interessiert keinen, aber irgendwo muss ich meinen Frust loswerden, denn so habe ich gerade einmal 2 (!) Bücher geschafft haben, wie jämmerlich, aber ich habe ja eine Ausrede. XD Aber wenigstens hat sie die Aktion in anderer Hinsicht gelohnt, ich habe nämlich drei Bücher gewählt, die schon sehr lange auf meinem SuB lagen. :-D "Me and Mr. Darcy" werde ich hoffentlich in der nächsten Wochen beenden, es wird wahrscheinlich noch etwas dauern, da mich die Geschichte nicht so wirklich fesselt. Sie ist nicht schlecht, aber auch kein Page-Turner, außerdem finde ich Spike noch sehr merkwürdig. Ich weiß nicht, bekomme so einen muffigen, alten, schmierigen Typen nicht aus dem Kopf, denn genau so stelle ich ihn mir gerade vor. ._. Nicht besonders sexy, ich weiß. XD Danach sollte ich es vielleicht mit "Too Hot to Touch" probieren, wenn es nach dem Cover geht, muss die Hauptperson ja sehr sexy sein. ^^

Fazit:

Zwei Bücher gelesen "Between the Devil and Desire" von Lorraine Heath und "Firelight" von Sophie Jordan mit 698 Seiten. Und diese beiden Bücher habe ich in den ersten drei Tagen gelesen, danach ging es steil bergab. Danach habe ich nämlich nur noch "Me and Mr. Darcy" von Alexandra Potter angefangen und bisher 83 Seiten geschafft. Vielleicht werden es bis Mitternacht noch ein paar mehr, aber durchlesen werde und will ich den Roman heute nich mehr. :-) Auch wenn ich dieses Mal nicht einmal ansatzweise 4 Bücher geschafft habe, so hat mir die Aktion doch Spaß gemacht, besonders weil man durch die anderen Teilnehmer auch viele schöne Bücher kennengelernt hat. Das nächste Mal bin ich wieder dabei und werde bestimmt mehr als 2 Bücher schaffen. :-D

Kommentare:

  1. Ich hoffe mal dein Freund liest hier nicht mit und es tut mir auch Leid, aber ich muss das jetzt einfach mal sagen: aber seine Mutter verhält sich ja fast wie ein Teenager der schlimmen Sorte - SMS schreiben, DSDS, keine Nachrichten, andere beim Reden unterbrechen, nicht auf das Eigentum anderer aufpassen etc. ^^ kein Wunder, dass das Wochenende stressig war, aber ich freue mich für dich, dass sie jetzt wieder weg ist!!

    AntwortenLöschen
  2. Selbst wenn er mitliest, er ist auch genervt von ihr und das muss ja schon was heißen, sonst verteidigt man seine Mutter ja eigentlich und ist glücklich, wenn sie zu Besuch kommt. :O Außer er stimmt mir nur aus Liebe zu, aber das glaube ich fast nicht. ^^" Teenager passt gut. Sie ist halt sehr Ich-bezogen. Redet nur über sich etc. Eigentlich sehr schade, ich würde mich mit der Mutter meines Freundes sehr gerne gut verstehen, sie ist ja seine Mutter. ._.
    Ich fands auch blöd, dass es gerade auf eure Aktion fiel, ich hatte mich schon so darauf gefreut viel zu lesen und auch Zeit zu haben auf anderen Blogs mitzulesen. :'-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass ihr Besuch genau in diese Woche gefallen ist ist natürlich schade, man könnte ja auch gemein sein und sagen, dass sie genau wusste, dass du dir was vorgenommen hast und extra deshalb gekommen ist, aber man will ja nicht so sein, nicht? *g*

      Obwohl ich dir doch eine tolle Lesewoche gewünscht hätte, freue ich mich trotzdem, dass du dabei warst und auch nicht vorzeitig ausgestiegen bist *hug* und beim nächsten Mal wird alles besser :)

      Löschen
    2. In diesem Fall weiß ich wieso sie gekommen ist und es hatte nichts mit dieser Aktion zu tun, auch wenn man es vermuten könnte. *g* Wir waren quasi der Notnagel zum Ablenken, sie wollte eigentlich mit jemanden in den Urlaub fahren, aber dazu ist es dann kurzfristig doch nicht gekommen. Weswegen ihr Besuch für uns auch sehr kurzfristig kam. ^^

      Auf jedenfall, dass nächste Mal kann nur besser werden und ich freu mich darauf. *hibbel* Die nächsten Semesterferien kommen bestimmt und da findet die Aktion ja normalerweise statt, oder? ^^

      Löschen
    3. Mh, eigentlich ist es Zufall, dass es die Semesterferien geworden sind. Als Alternative wäre ja noch der März gewesen und so weit ich jetzt weiß wären da keine Ferien. Nur hatten wir uns dann überlegt, dass es um Ostern rum für viele wohl auch nicht ideal ist und länger wollten wir einfach nicht warten.
      Und im Sommer haben wir es letztes Jahr deshalb gemacht, weil Mandy und ich beide Urlaub hatten *g*

      Löschen
    4. Achso, ich dachte ihr hättet das extra so gelegt. :D Also wir haben den ganzen März Ferien, deswegen hätte der Termin auch ganz gut gepasst. ^^ Ach, hat das die Uni wieder gut gelegt, wieder eine Woche Uni und danach ist Ostern... diese Woche hätten sie uns ruhig auch frei geben können. *g*

      Dann ist das ja wirklich Zufall gewesen. XD

      Löschen
    5. Dann hast du jetzt bis auf diese eine Woche bis nach Ostern frei?? Oh, hast du es gut!!!! Richtig frei hatte ich ja leider nicht, weil ich arbeiten musste, aber auch mit der Uni geht es jetzt mit März weiter :( Bläh, meine Motivation ist gleich null ^^

      Löschen
    6. Ja, so kann man das sagen. Seit Ende Januar bis Anfang April? Wie lange gehen den die Semesterferien bei euch? :O Wobei ich hatte nie viel von den Semesterferien, weil immer irgendwelche Klausuren sind, nur dieses Semester ging es, da hatte ich ja nur eine Prüfung. ^^ Das mit der Motivation kenne ich sehr gut XD

      Löschen
    7. Leider sind sie bei uns nur im Februar und da fallen zum Teil leider auch Prüfungen rein ^^

      Löschen
    8. Nur ein Monat? :O Das ist ja wirklich...sehr wenig. Habt ihr dann wenigstens im Sommer länger frei? Da haben wir theoretisch so 3 Monate Semesterferien, wobei da auch viel Krimskrams reinfällt. ^^

      Löschen
    9. Nein, im Sommer sind es bei uns auch die drei Monate in die aber auch wieder Prüfungen etc. fallen. Dann noch zwei Wochen zu Ostern und zu Weihnachten und das war es dann schon. Klar, nicht zu vergleichen mit den Urlaub, den man beim Arbeiten hat, aber es frustriert halt doch, wenn die freie Zeit vergeht ohne dass man das Gefühl hat frei zu haben ^^

      Löschen
    10. Zwei Wochen zu Ostern haben wir nicht, aber zu Weihnachten. Früher gab es noch eine projektwoche zu Pfingsten, die gibt es nun nicht mehr, dafür aber eine Woche früher Semesterferien. ^^
      Das stimmt, denn als Student hat man in den Ferien halt nie wirklich ferien. Es gibt Klausuren, Arbeiten, vorträge alles mögliche halt. Da geht die Zeit schneller rum als man will. :D

      Löschen
  3. Oi...na super...ich versteh dich, was das Buch angeht und finde das auch nicht übertrieben. Ich sag das meiner Mutter auch immer: Bücher nicht aufgeklappt hinlegen, damit sie weiß, wo sie war, keine Leseknicke machen, nichts, nada. :P Ich sag das auch anderen Leuten knallhart, ist mir auch egal, was sie dann denken.

    Klingt nach einem total stressigen Wochenende. ich hoffe, dass die Woche jetzt nicht gleich genauso stressig für dich anfängt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner Mutter würde ich das auch dirkt ins Gesicht sagen und ihr das Buch gleich entreißen, damit sie weiß woran sie ist. ^^ Wobei wir einen unterschiedlichen Büchergeschmack haben, sodass es dazu niemals käme. :-D
      Aber bei meiner Schwiegermutter in spe, kann ich ja nicht so unhöflich sein. Da muss jedes Wort wohlformuliert sein, möglichst jeder Konflikt sollte zumindest öffentlich vermieden werden. ^^

      Ich hoffe nicht, aber die Unisachen kann man ja einfach weglegen und dann hat man seine Ruhe. Und diese Art von Stress finde ich auch gar nicht so schlimm, da weiß ich ja wofür ich es mache, um etwas zu lernen, für gute Noten und so. ^^

      Löschen
  4. Du meine Güte, deine Schwiegermutter in spe ist ja ein richtiges Herzchen. *schüttel*
    Das erinnert mich ein bisschen an den letzten Besuch meiner Eltern bei mir - der Fernseher lief die ganze Zeit auf Hochtouren, meine Mutter schlief davor und wehe, ich schalte das Ding aus - prompt wird sie wach und sagt dann sowas wie "nee, wieder an, war doch gerade so schön!"
    Schön, das du jetzt wenigstens wieder deine Ruhe hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist schon ziemlich speziell. ^^ Das wir uns nicht verstehen liegt wahrscheinlich auch daran, dass meine Eltern gaaaanz anders sind als sie. Meine Eltern sind aber auch nicht perfekt, mein Freund fand es z.B. befremdlich, dass sie eher unemotional und nicht so richtig herzlich sind. (Was mich nicht wirklich überrascht hat, ich kenne sie ja XD) Sie sind nicht unhöflich, aber sie sehen in ihm halt nur meinen Freund und keinen Familienzuwachs. ^^

      Wobei es immer etwas anderes ist, wenn es die eigenen Eltern sind, da sieht man manche Sachen etwas lockerer bzw. man kennt es schon. Man mag sie wie sie sind, zumindest wenn sie sich zusammenreißen. ^^ Vielleicht solltest du beim nächsten Besuch deiner Eltern den Fernseher verstecken oder sagen, er wäre kaputt. Bei deinem Fernseher auch gar nicht so unwahrscheinlich, ich rechne bei unserem Mini-Ding auch jeden Moment damit das er den Geist aufgibt. :-D

      Löschen
  5. An deinen Freund hab ich auch sofort gedacht bei der Tirade über seine Mutter … Aber wenn ers genauso sieht, kann er ja ruhig mitlesen! Und sie klingt wirklich anstrengend!!! *brrr*

    Und wirklich doof, dass sie euch ausgerechnet während der 7D7B-Aktion besucht hat. Sonst hätteste bestimmt mehr als 2 Bücher geschafft. (Wobei mich deine Erfahrungen mal wieder darin bestärkt, dass die Aktion trotz der Verlockung eher nix für mich wäre; ich würde das nie geregelt kriegen und wäre dann frustriert.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Freund weiß wie ich über sie denke, am Anfang fand er das logischerweise nicht so schön, aber ich kann es leider nicht ändern und er versteht es ja auch teilweise. Ich hätte es auch lieber, wenn sie mich mögen würde und ich sie, aber leider ist sie die Inkarnation all dessen was ich an Menschen nicht mag. ._. Es gibt leider nichts was ich an ihr mag, dass ist echt schlimm. :(
      Wieso sie mich von Anfang an nicht mochte weiß ich leider nicht, am Anfang dachte ich es wäre, weil sie "neidisch" auf mein junges Alter und meine Figur wäre und sie deswegen einen Grund suchte mich nicht zu mögen. oO" Denn die Stief-Kusine meines Freundes hat sie am Anfang richtig angepriesen, sie hätte ja so eine tolle Figur und würde so gut zu ihm passen, wobei er nachher anmerkte, dass er diese Kusine doch etwas moppelig findet und sie gar nicht richtig kennt. Fand ich damals sehr unhöflich von ihr, muss man mir ja nicht ins Gesicht sagen, dass sie mich unpassend findet. Aber eine erwachsene Frau, die mich deshalb nicht mag? Wäre doch etwas kindisch...

      Vor ihr versuche ich aber immer nett zu sein und gute Miene zum bösen Spiel zu machen, weshalb ich nach ihren Besuchen auch immer psychisch total erschöpft bin. :-/ Bei jedem Gesichtsausdruck, bei jedem Wort, jedem Tonfall muss man ganz genau aufpassen (wenn man mal zu Wort kommt), dass ist echt anstregend und ich mache eh immer irgendwas falsch. ^^"
      Mein Freund kann einem aber auch wirklich Leid tun, er sitzt quasi zwischen den Stühlen. Sie lästert bei ihm über mich, ich läster bei ihm über sie, da hat er keinen einfachen Stand. Weswegen es wahrscheinlich am besten wäre, wir Frauen würden uns für immer aus dem Weg gehen, aber das ist ja leider unmöglich. Schlimmer wäre es nur, wenn es ein Treffen zwischen ihr und meinen Eltern gebe, da wäre aber der Teufel los. XD

      Als Student ist die Aktion eigentlich auch einfacher zu regeln, besonders wenn Semesterferien sind, hat man normalerweise genug Zeit zum lesen. Deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass das für dich schwieriger wäre.

      Löschen
    2. Oha, das klingt ja wirklich nach einer extrem angespannten Situation. Ich kenn sowas ähnliches in meiner Verwandtschaft, allerdings nicht ganz so ausgeprägt. Am besten geht man sich aus dem Weg, so gut es eben möglich ist.

      Löschen
    3. Das versuche ich auch, also keine Besuche bei ihr. :D Aber wenn sie hier herkommt, kann ich nicht immer nach Hause fahren und kurzfristig ausziehen geht auch nicht, würde ich aber gerne machen. XD

      Löschen
    4. Kann dein Freund nicht (allein) zu IHR fahren, statt dass sie kommt?

      Löschen
  6. Lol, die Dame erinnert mich an eine Verwandte von mir. Die muss sich auch immer meine Bücher angucken (sehr unsanft) und ihre blöden Kommentare dazu abgeben. Daher räume ich bei ihrem Besuch mittlerweile alles was mir wichtig ist, also auch meine Bücher, weg. Der Rest meiner Famile macht es genauso.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du räumst deine Bücher in dein Zimmer oder räumst die Bücher selbst da weg? Letzeres stelle ich mir bei deinen vielen Büchern sehr schwer vor. :D Und darauf ansprechen kann man sie auch nicht?

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.