20. Februar 2012

[7 Days - 7 Books] - Day 1

So, die Aktion von Melli und Mandy hat inzwischen begonnen. Im Gegensatz zum letzten Mal möchte ich nicht nur einen Post veröffentlichen und dort meinen Tagesfortschritt eintragen, da sich das doch als etwas unpraktisch herausgestellt hat, schließlich war nie klar, wann ich genau meinen Fortschritt einstellen würde. :-)

Ich werde jetzt vielleicht nicht jeden Tag etwas posten, besonders wenn ich nichts gelesen habe, aber ich werde es häufiger probieren.

Gestern Abend hatte ich mir schon vorab "Between the Devil und Desire" herausgesucht, da ich schon länger keinen Historical mehr gelesen habe und es deshalb langsam mal wieder Zeit wird. 

Lese-Fortschritt:

Buch 1: Between the Devil und Desire von Lorraine Heath - Seite 375 (beendet)



Update 1: 10:47 Uhr

Ich bin gerade erst aufgestanden *hust* aber habe dennoch schon 64 Seiten von "Between the Devil und Desire" gelesen, allerdings schon gestern Nacht. Pünktlich um kurz nach Mitternacht habe ich mit der ersten Seiten angefangen und habe dann bis 2 Uhr nachts gelesen. :-) Am Anfang war ich sehr skeptisch, da ich dachte die Geschichte würde vielleicht zu sehr in die "Desire"-Richtung gehen, aber jetzt glaube ich, dass die Geschichte doch etwas tiefgründiger sein könnte, da auch Themen wie z.B. sexueller Missbrauch von Kindern angesprochen wurde. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Da ich in einer Stunde eine Verabredung habe und danach etwas für mein Seminar machen muss, werde ich wohl die nächsten Stunden erst einmal nicht weiterlesen können. :-/

Update 2: 15:39 Uhr

Noch habe ich nach dem Aufwachen keine einzige Buchseite gelesen, leider bin ich auch mit meinem Seminarvortrag nicht wirklich weitergekommen. Es ist ziemlich umständlich, die deutschen Übersetzungen zu den englischen Fachbegriffen herauszusuchen, teilweise gibt es auch gar keine, dass ist etwas nervig. Eigentlich müsste ich auch weiter an meinem Programm für meine Bachelorarbeit arbeiten, morgen soll ich den ersten Entwurf abgeben und Donnerstag ist ein Treffen geplant, es wird also stressig. *seufz*


Update 3: 20:48 Uhr

Jetzt habe ich doch noch geschafft etwas zu lesen, kurz vor dem Abendessen und danach hatte ich etwas Zeit. Wirklich weit gekommen bin ich nicht, aber wenigstens schon auf Seite 144, was ich doch einigermaßen gut finde. Bisher ist die Geschichte ganz nett, nicht richtig gut oder spannend, aber ich habe schon deutlich langweiligere und nervigere Historicals gelesen. :-) Jetzt wird jedenfalls "Wer wird Millionär?" weitergesehen. :-D

Tagesfazit:

Okay, um Mitternacht hatte ich "Between The Devil and Desire" noch nicht beendet, aber das war auch zu erwarten, da ich nicht so viel Zeit hatte zum lesen. Außerdem hatte ich am Ende ziemliche Kopf- und Nackenschmerzen, was mich allerdings nicht vom Lesen abhalten konnte, ich habe weitergekämpft, denn ich wollte wissen, wie die Hintergrundgeschichte ausgeht (bei der Liebesgeschichte war ja von Anfang an alles klar.)



Kommentare:

  1. Oh weh. Dann hoff ich (und drück mal ganz fest die Daumen), dass das mit deinem Programm und dem Seminarvortrag auch klappt. *Daumen drück*

    Hm. Bisher magst du den Heath? Wollte von der Autorin ja nix mehr lesen, nachdem ich von ihrem einem Buch sooo enttäuscht war. -.-

    Ich hoffe sehr, dass das Buch besser ist als jenes, was ich gelesen habe und hoffe, du schaffst es bald auch ein wenig mehr in Ruhe lesen zu können, um das Gelesene auch genießen zu können. ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön, ich bin wirklich nervös, ich muss noch 13 Seiten durcharbeiten, von insgesamt 16. :-/ In zwei Tagen habe ich also nicht viel geschafft. :-( Mit dem Programm kann ich mir ja theoretisch Zeit lassen, aber wenn ich nichts geschafft haben ist das schon etwas peinlich. ._.

    Ja, er ist jetzt kein Highlight, aber auch kein wirklich schlechter Historical. Den Vorgänger "In Bed With The Devil" fand ich ja auch gut, einen anderen Roman "Duke of her Own" dagegen eher schlecht. Die Qualität ihrer Bücher unterscheidet sich scheinbar sehr stark. ^^"

    Ich kann mich entscheiden in Ruhe zu lesen, dann aber im Halbdunkeln, oder nicht in Ruhe, dafür aber mit einer anständigen Lampe. ^^ Ich hab mich für letzeres entschieden, da ich mich bei einem Mass Market Paperback sonst so verrenken muss um die Schrift lesen zu können. *g*

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich bin ja gespannt, wie du das Heath-Buch findest. Meine Erfahrungen mit der Autorin sind ja bekanntermaßen eher unterirdisch, aber es klingt ja, als könne sie es auch etwas besser! ;)

    Viel Erfolg bei 7D7B!

    AntwortenLöschen
  4. Also ich fand das Heath-Buch gut, nicht überragend aber unterhaltsam, ich habe es inzwischen beendet. ^^ Also ich kann mir nicht vorstellen, dass du "Between the Devil and Desire" unterirdisch finden würdest, vielleicht durchschnittlich, das kann schon eher sein, denn die Liebesgeschichte ist echt nichts besonderes. ^^ Aber dafür fand ich die Hintergrundgeschichte interessant und auch recht ernst, es ging im sexuellen Missbrauch und Vergewaltigung, und die Feagans Truppe ist echt sympathisch. :)

    Ich glaub den Roman den du gelesen hast habe ich auch noch auf meinem Sub, vielleicht sollte ich den mal lesen. *g*

    Den anderen Roman von ihr "Duke of her Own" oder wieder der hieß, würde ich dir dagegen nicht empfehlen, den fand ich auch nicht grottig, aber laaaaangweilig^10. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Okay, durchschnittliche Bücher muss ich irgendwie nicht haben angesichts meines SuBs und bereits vorhandenen Wunschzettels. :D

    AntwortenLöschen
  6. Kann ich sehr gut verstehen, solltest du die Autorin allerdings irgendwann einmal ausprobieren wollen, wäre diese Reihe aber vielleicht keine schlechte Wahl. Wobei die Autorin ja allgemein sehr gemische Gefühle hervorzurufen scheint, die einen lieben ihre Bücher, die anderen finden sie schrecklich. ^^

    Besonders bei Historicals ist mein Wunschzettel auch ziemlich lang, es gibt so viele Autorinnen die ich gerne ausprobieren würde, da weiß ich agr nicht wo ich anfangen soll. XD

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab irgendwann mal die deutsche Ausgabe von "A Matter of Temptation" auf dem Flohmarkt mitgenommen – wahrscheinlich würd ich da mal reinlesen, falls ich je wieder den Drang verspüren sollte, der Autorin eine zweite Chance zu geben! Auf Deutsch geht das schneller! :D

    AntwortenLöschen
  8. "A Matter of Temptation" ist auch noch auf meinem SuB allerdings auf englisch. Ich wusste auch gar nicht, dass überhaupt ein Roman von Lorraine Heath ins Deutsche übersetzt wurde. ^^ Vielleicht sollte ich in die Geschichte mal reinlesen, wer weiß, ob ich sie nicht total schrecklich finde und dir dann eher von ihr abraten würde. XD

    AntwortenLöschen
  9. Ist bei Cora als "Historical Gold" erschienen. Scheint aber wohl nicht so gut angekommen zu sein, vermute ich, denn m.W. gibts nur einen einzigen Band auf Deutsch.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.