26. Oktober 2011

Review - Zeit der Hoffnung - Nora Roberts

Blanvalet-Cover
  • Originaltitel: Key of Knowledge
  • Reihe: Zeit #2
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 
  • Erschienen am: 1. Dezember 2004
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3442358595
  • Leseprobe: bei Amazon oder beim Verlag
Klappentext:

Eine geheimnisvolle Einladung führte die drei Freundinnen Mallory, Dana und Zoe zusammen und stürzte sie in das größte Abenteuer ihres Lebens. Nach Mallory ist es jetzt an Dana, mithilfe eines alten Bildes und eines Gedichts das Rätsel um die drei verschwundenen keltischen Prinzessinnen zu lösen. Keine leichte Aufgabe, denn Dana gerät nicht nur plötzlich in Lebensgefahr, es tritt auch noch ein Mann wieder in ihr Leben, den sie am liebsten für immer vergessen hätte: Jordan Hawke, der Mann der ihr einst das Herz brach …

Kritik:

Trotz des schwachen Vorgängers "Zeit der Träume" hätte ich mir irgendwie mehr von "Zeit der Hoffnung" erhofft, da ich dachte, dass "Zeit der Träume" für mich einfach nur einen unglücklichen Ausrutscher darstellt. Leider bin ich wohl entweder kein Fan von Nora Roberts mehr oder diese Trilogie entspricht einfach nicht meinem Geschmack. Ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass mir "Zeit der Hoffnung" gar nicht gefallen hat. Leider.

Schlussendlich kann ich nur sagen, dass ich von "Zeit der Hoffnung" extrem enttäuscht war, nach dem eher durchschnittlichen "Zeit der Träume" hätte ich niemals gedacht, dass die Reihe mit dem nächsten Band noch schlechter werden könne, aber sie wurde es. Besonders das Ende war unglaublich langweilig und langatmig, sodass ich das "Finale" nur noch überflogen habe und froh war den Roman endlich durchgelesen zu haben. So erleichert bin ich nach dem Lesen selten, auch bei schlechten Romanen. Aber auch abgesehen von Ende war die Geschichte sehr zäh und anstrengend zu lesen, wieder hat mich die Liebesgeschichte überhaupt nicht berührt und wieder waren mir die Charaktere viel zu perfek. Ich hatte mir besonders von der Liebesgeschichte mehr erhofft, man hätte wirklich viel Romantik und Herzschmerz aus Danas und Jordans Vergangenheit herausholen können, dieses Potential wurde allerdings nicht genutzt und die Liebesgeschichte lief dann schließlich nach Schema-F ab. Wie kann man in einer Reihe dreimal eine ähnliche Liebesgeschichte verwursten!? Ich verstehe es wirklich nicht, aber ich bin auch keine Autorin, vielleicht wollte Nora Roberts damit etwas aussagen, wer weiß. Auch war mir die Geschichte insgesamt einfach viel zu glatt und platt, wo ist die Dramatik, wo die große Liebe, wo überhaupt irgendetwas Spannendes? Ich habe jedenfalls nichts von dem in "Zeit der Hoffnung" gefunden.

Auch die Übersetzung fiel mir negativ auf, viele Sätze klangen holprig, wodurch der Lesefluss immer wieder unterbrochen wurde. Zwischenzeitlich wurde dann auch aus "Logan" plötzlich "Flynn". Natürlich, Flynn ist ein enger Freund von Flynn. So etwas ist echt nervig. Und was heißt bitte schön: "Ich habe Moe gemeckert"? Ich hab die genaue Seite nicht mehr im Kopf, aber solche Sätze sind mir immer mal wieder ins Auge gestochen.
Aufgefallen sind mir neben der etwas holprigen Übersetzung einige Unstimmigkeiten zum vorheriger Band. Plötzlich war der Name des Geschäftes "Luxus", obwohl es im ersten Band noch "Belohnung" hieß. Okay, "Luxus" klingt viel besser, aber woher kommt diese Unstimmigkeit? Liegt es vielleicht sogar am Original? Ebenso wurden aus 10.000 Dollar Aufwandsentschädigung plötzlich 25.000 Dollar. Interessant ist, dass sich der dritte Band Übersetzungstechnisch am Zweiten orientiert hat, sind die Fehler also im ersten Band passiert und nicht in "Zeit der Hoffnung"? Wer weiß, ist aber letztendlich auch nicht wichtig, da mir auch ohne diese Fehler der Roman nicht gefallen hätte.

Fazit:

Ich will sagen, dass die Reihe und "Zeit der Hoffnung" allgemein schlecht sind, ich persönlich hatte nur überhaupt keinen Spaß beim Lesen und war sehr enttäuscht. Naja, vielleicht liegt mir auch einfach Nora Roberts nicht, obwohl ich sie vor ein paar Jahren noch sehr gut fand.

Bewertung: 3 von 10 Bücherwürmer

UK-Cover
Anmerkung:

Ich besitze die Weltbild-Sonderedition, die ich persönlich irgendwie schöner finde als die Blanvalet-Ausgabe, deren Buchinformationen und Cover ich oben genommen habe.

Reihe:
  1. Key of Light (Zeit der Träume)
  2. Key of Knowlegde (Zeit der Hoffnung)
  3. Key of Valor (Zeit des Glücks)

Kommentare:

  1. Schade...

    ich habe sowieso irgendwie das Gefühl, das Nora Roberts immer mehr abbaut...

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon seit Jahren keinen Roman mehr von ihr gelesen, damals fand ich aber die Ring-Trilogie und Insel des Sturms super. Wer weiß, vielleicht bin ich heute nur anspruchsvoller oder die Zeit-Trilogie ist wirklich nicht so gut. Wie man bei Amazon nachlesen kann gibt es ja auch richtig viele die die Reihe lieben. :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.