19. Juni 2011

Neuzugänge #28

Die Woche zu Hause war entspannender als gedacht. Zwar wollte mein zweiter Zensus-Bogen ausgefüllt werden (was bringt eine Volkszählung, wenn ich doppelt gezählt werde?) und mein altes Kinderzimmer entmüllt werden, aber trotz alledem bin ich zum Lesen und auch (ein bisschen) zum Lernen gekommen, aber nur ein klitzekleines bisschen. ^^ Und vor zwei Stunden bin ich dann auch wieder in HGW angekommen, nur um festzustellen, dass mein Freund die Zahnpasta mitgenommen hat. Argh... Ich glaub ich krieg 'ne Krise, wie halte ich die Stunden bis morgen OHNE Zahnpasta aus? :'-(

Freitag ging es dann in den Zoo. Unglaublich teuer der Eintritt, 23€! -.- Okay, der Zoo ist wirklich schön gemacht und die Gehege sind auch sehr naturnah, aber bei den Preisen bleibt einem die Spucke weg. Wenn man eine Jahreskarte hat, geht es wieder, aber ich werde mir meinen nächsten Besuch genau überlegen. Wenigstens hatte ich das Glück, dass in der letzten Zeit viele kleine Babys geboren würden und daher der "Oh, wie süüüüüüß"-Faktor sehr hoch war. Gelohnt hat es sich im jeden Fall, auch wenn ich nur 4 Std. Zeit hatte durch den Zoo zu flitzen, da meine Mutter vorher noch arbeiten musste und ich davor auch noch zum Friseur wollte. Ob sich der Friseur gelohnt hat weiß ich nicht so genau. *seufz* Meine Haare sind zwar ab (ca. 25 cm) und das war nach über einem Jahr friseurloser Zeit auch dringend nötig, aber ob mir meine neue Frisur wirklich besser steht... Naja, ich bin skeptisch, ich habe nämlich keine Lust morgens noch meine Haare frisieren zu müssen. xD

Bei meiner Shopping-Tour durch die Innenstadt wollte ich eigentlich standhaft bleiben und kein Buch kaufen, aber beim dritten Buchladen bin ich dann doch schwach geworden. Nachdem ich sonst kaum etwas von meiner Einkaufsliste gefunden habe (keine hellen Sandalen, keinen hübschen analogen Wecker und kein hübsches T-Shirt in meiner Größe) wollte ich dann doch nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Also der perfekte Moment um durch eine Buchhandlung zu streunern und sich gehen zu lassen. ;-) (Dabei hatte ich mir fest vorgenommen NICHTS zu kaufen!) Eine Übersetzung wollte ich mir nicht kaufen, da die englischen Originale meist billiger sind und häufig die Übersetzungen nur akzeptabel. Also sind solche Romane meinem Geizhals-Herz zum Opfer gefallen, dabei wäre der Roman von Gail Carriger beinahe schon im ersten Laden in meine Einkaufstasche gewandert. Ich war SO (also es war weniger als einen Millimeter xD) kurz davor zu zuschlagen als ich die englische Ausgabe billiger in der englischen Abteilung sah. Billiger, aber noch viel teurer als im Internet. Summa summarum habe ich dann also doch nichts gekauft. Hach, war ich da Stolz auf mich, hatte ich doch meine Sucht erfolgreich in die Schranken gewiesen. ^^ Außerdem wollte ich die Romane, die mir ins Auge gefallen sind, noch einmal über Amazon auschecken und habe sie mir deshalb per Handy notiert. Mein Gedächtnis ist viel zu schlecht, um sich auch nur einen Roman während meiner Shopping-Tour zu merken. Meine Wunschliste ist im Endeffekt also noch mehr gewachsen, auch wenn ich ein paar Romane als "Nichts für mich!" aussortiert habe. Hach, es ist schon toll im Laden nach neuen Büchern zu schauen, aber seit ich vieles in Englisch lese, kaufe ich kaum noch etwas im traditionellen Handel. Es blieben also nur die Romane von deutschen Autoren und bei denen bin ich dann im dritten Laden schwach geworden. Im zweiten wollte ich mir noch "Sephira" oder "Damien" kaufen, aber irgendwie, waren mir die Romane dann doch zu teuer, nur um sie zu kaufen, damit ich endlich etwas gekauft habe. xD



"Dein Blut für Ewig" von Michaela F. Hammesfahr

"Dein Blut für Ewig" steht schon länger auf meiner Wunschliste, also habe ich bei dieser deutschen Autorin zugeschlagen. Angefangen hatte ich auch schon, aber nach wenigen Seiten dann auch schon entnervt wieder abgebrochen. Diese ganzen aneinander Reihungen von kurzen Hauptsätzen waren sehr unangenehm zu lesen. Flüssig nenne ich etwas anderes, es muss ja wirklich niemand extrem verschachtelte Sätze schreiben, aber bei "Dein Blut für Ewig" musste ich nach Nebensätzen quasi suchen. Nee, dass ist nichts für mich. Da ich die Idee aber sehr interessant finde, werde ich es vielleicht später doch noch einmal mit diesem Roman probieren.


"Rabenmond" von Jenny-Mai Nuyen

Diesen Roman habe ich nur gekauft, weil er so günstig war. 5€ für ein eingeschweißtes Hardcover ist einen Versuch wert, glaube ich zumindest. Bisher habe ich von der Autorin noch nichts gelesen, also wird es vielleicht mal Zeit. Und wenn ich nicht dazu komme "Rabenmond" zu lesen, sieht das Buch wenigstens schon im Regal aus, es muss nur noch ausgepackt werden. xD


"Immortal Warrior" von Lisa Hendrix

Einen weiteren Roman, den ich diese Woche gekauft und am selben Tag angefangen und abgebrochen habe. Irgendwie klang der Klappentext genau nach meinem Geschmack und deshalb hatte ich mich auf "Immortal Warrior" schon sehr gefreut, aber die ersten 50 Seiten musste ich mich durchkämpfen und habe dann auch aufgegeben. Die Geschichte beginnt einfach extrem langweilig und ich habe die Sorge, dass der Rest des Romans nur aus Leidenschaft und Sex besteht, zumindest macht Ivo den Eindruck nur daran zu denken. Naja, mal schauen, ich werde wahrscheinlich noch einen zweiten Versuch wagen...


"Gefährtin der Finsternis" von Lucy Blue

Diesen Roman hatte ich schon beim Shoppen in Hannover entdeckt, allerdings nicht gekauft, da ich nach der englischen Ausgabe schauen wollte. Diese ist jedoch nur sehr teuer oder gar nicht als Taschenbuch zu kaufen, weshalb ich am Ende doch die deutsche Ausgabe auf meine Wunschliste gesetzt habe. Kaufen wollte ich sie mir eigentlich erst später, mein SuB ist ja groß genug, aber bei meinem längerem Aufenthalt im Berliner Hauptbahnhof auf der Fahrt zurück konnte ich mich heute dann doch nicht zurückhalten und hab den Roman eingesteckt. Meine Tasche war zwar schon voll genug, aber die 50 Minuten wollten ja irgendwie genutzt werden. ^^

Kommentare:

  1. Rabenmond ist ein ganz tolles Buch! Ich mag die Bücher von Jenny-Mai Nuyen generell sehr gerne^-^

    AntwortenLöschen
  2. Hu, 23€ für einen Zoobesuch? Achje.. .
    Den Zoo kenn ich dann wohl nicht :o.. okay, als ich in London war, war der Zoo auch so teuer, aber Gott sei Dank im Pass drin.

    "Rabenmond" klingt ja toll .. hab grad mal gegoogelt. Bin gespannt, wie es dir gefällt. Hab von der Autorin bisher auch noch nichts gelesen. :)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. http://paralauscher.blogspot.com/2011/06/mein-5-award-und-ich-liebe-livi-wer.html

    Ein-neuer-Award, ich hoffe du freust dich...?

    AntwortenLöschen
  4. @Yuki:

    Dann war "Rabenmond" vielleicht doch keine schlechte Wahl. Bisher habe ich allerdings auch wenig von der Autorin gehört, dabei hat sie ja schon einige Romane veröffentlicht. :O

    @Gwyneth:

    London ist ja im Allgemeinen teuer, aber der Zoo in Hannover (in dem ich war) ist im Vergleich unglaublich teuer. Okay, er ist wirklich super schön, allerdings auch eher kleiner, weshalb es an schönen Wochenendtagen auch entsprechend voll ist. Für eine Person ist es in Ordnung, aber für eine Familie muss es wirklich einen Haufen Geld kosten oO

    Vielleicht solltest du die Autorin vorher ausprobieren, dann habe ich noch mehr Bestätigung, dass sie super Bücher schreibt. ^^

    @Paralauscher:

    *geschmeichelt fühl* Wow, vielen Dank, ich freue mich wirklich sehr. Es ist immer schön, wenn an einen gedacht wird *g*

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    ich hab hier was für dich: http://anlisunendlichegeschichte.wordpress.com/2011/06/26/mein-6-award/
    und wünsch dir einen schönen Sonntag!
    Lieber Gruß!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.