10. April 2011

Neuzugänge #18 presented by Penelope

Diese Woche werden meine Neuzugänge von Penelope 'Gazellchen' von Gazellopé vorgestellt, sie ist die Lästerschwester der Gazelle meiner Eltern. xD

Nachdem diese Woche ziemlich stressig und anstrengend war und ich am Dienstag noch eine Klausur nachschreiben muss, kam ich leider nicht dazu meinen Blog ordentlich zu pflegen oder mich genauer auf anderen Blogs umzuschauen, meine Lieblingsblogs habe ich natürlich weiterhin gelesen, mich allerdings mit Kommentaren zurückgehalten, da ich dafür leider keiner Zeit hatte. Ich hoffe, dass es nächste Woche nach der Klausur besser wird und ich etwas mehr Zeit zu für meinen und andere Blogs finde. ^^

In den nächsten Tagen möchte ich dann meine Rezension zu "Wicked Intentions" von Elizabeth Hoyt beenden, da ich es irgendwie verpasst habe die letzten Seiten zu lesen, kam ich bisher nicht dazu die Rezension zu Ende zu schreiben. Ich hoffe, dass ich es heute schaffe die restlichen Seiten zu lesen. :-)



"It Happened One Night" von Stephanie Laurens, Mary Balogh, Jacquie D'Alessandro und Candice Hern

Bis auf die Geschichte von Candice Hern habe ich schon alle gelesen und muss sagen, dass ich diese Anthologie bisher sehr schön finde, sie ist nicht überragend, aber sehr gut geeignet für Zwischendurch. Ich finde es sehr interessant wie unterschiedlich die Storys trotz des vorgegebenen Grundplots "Eine Frau und ein Mann treffen sich nach 10 Jahren in einem Gasthof wieder, haben durch bestimmte Umstände nicht die Möglichkeit von dort abzureisen und entdecken dann ihre Liebe zueinander (neu)" sind, obwohl man dadurch natürlich nicht vier komplett andere Kurzgeschichten erwarten kann. ;-)


"Sleepless at Midnight" von Jacquie D'Alessandro

Diese Autorin bzw. den Roman hat mir Irina empfohlen und ich werde ihn wohl als nächsten Historical lesen, vielleicht schiebe ich noch "Perfect Chemistry" dazwischen, da ich schon länger keinen YA mehr gelesen habe und irgendwie langsam wieder Lust darauf bekomme. ^^ Ihrer Geschichte in "It Happened One Night" hat mich jedenfalls schon mal sehr gut gefallen, daher bin ich guter Dinge, dass auch "Sleepless at Midnight" für mich keine eine totale Enttäuschung wird.


Der LoveLetter für den April ist natürlich auch diese Woche eingetroffen, bisher hatte ich allerdings noch keine Zeit ihn genauer unter die Lupe zunehmen, aber dies werde ich auch bald in Angriff nehmen. ^^

Kommentare:

  1. Oh, da hast du ja schon den D'Alessandro! Bin gespannt, ob er dir gefällt – ich hoffe es. Und außerdem erwarte ich gespannt deine Rezension zu "Wicked Intentions" – bin sehr neugierig, ob du das Buch mochtest.

    Aber erst mal viel Glück bei der Prüfung morgen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch schon sehr neugierig, ich hoffe in der nächsten Zeit komme ich dazu "Sleepless At Midnight" zu lesen. ^^

    Hach, bei "Wicked Intentions" bin ich noch unschlüssig, es war nicht ganz nach meinem Geschmack, jedoch auch kein totaler Reinfall, und irgendwie so originell, dass man das uach würdigen muss :-/

    Hoffentlich hat mein Glück gereicht, die Aufgaben waren diesmal genauso komisch formuliert wie in der vorherigen... Fragt man 5 Leute, bekommt man mindestens 6 Antworten wie man die Frage zu verstehen hatt *seufz*

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand "Wicked Intentions" ja auch nicht uneingeschränkt toll – aber nach der schwachen Soldiers-Serie war ich doch angenehm überrascht.

    Doof, das mit der Prüfung und den blöden Fragen. Hoffe auch, dass dein Glück gereicht hat. Wann erfährst du das?

    AntwortenLöschen
  4. Dann werde ich wohl von der Soldiers-Serie Abstand nehmen, allerdings wollte ich es noch einmal mit Elizabeth Hoyt probieren, würdest du "Notorious Pleasures" empfehlen können, wenn man den ersten Band der Maiden Lane Reihe nicht ganz überzeugend fand?

    Ich glaube das dauert noch etwas, der Übungsleiter ist natürlich genau jetzt im Urlaub -.-

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand "Notorious Pleasures" (13 Punkte) ja etwas besser als "Wicked Intentions" (11 Punkte). Ansonsten würd ich aber unbedingt die Prinzen-Trilogie von Hoyt empfehlen!

    AntwortenLöschen
  6. Okay, die schau ich mir mal an, ich wusste gar noch gar nicht, dass sie auch eine andere Reihe geschrieben hat ^^ Eine Chance geben ich ihr noch, vielleicht war ja nur dieser eine Roman nicht mein Fall :D

    AntwortenLöschen
  7. Oh, ich dachte, die Prinzen hätteste im Fokus, weil ich doch ständig immer im Zsh. mit Hoyt auf ihre Debüt-Serie verweise! Lies "The Raven Prince" – und wenn dir der nicht gefällt, such dir ne andere Autorin! ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.