15. Februar 2011

Neuzugänge #12

Eigentlich bin ich ja gerade auf Buchkauf-Diät und es läuft wirklich gut, bisher bin ich noch in keinen akuten Buchkaufnotstand geraten. Sorgen bereitet mir allerdings meine rasant wachsende Wunschliste, ich muss mir also auch für die Zukunftstrategien überlegen wie ich meinen SuB möglichst klein halte. Aber ich glaube langfristig wird es sehr schwierig, die Verlockungen sind einfach zu groß. Vielleicht wäre ein extra Buchgeldkonto eine Lösung, also eine Grenze von 20€ oder 30€ pro Monat, die ich für Bücher ausgeben darf...das wären allerdings auch wieder einige TBs pro Monat... :-/

Okay, okay, ich geb's zu, ich habe gesündigt. Aber ich habe eine Ausrede, ich musste eine DVD bei Amazon bestellen und um die Versandkosten zu sparen musste ich einfach ein Buch kaufen. Ansonsten wäre ich natürlich konsequent standhaft geblieben... xD Und gekauft habe ich mir

"Das gläserne Tor" von Sabine Wassermann

  • Taschenbuch: 692 Seiten
  • Verlag: Heyne TB (11. Dezember 2007)
  • ISBN-13: 978-3453523395

Das Tor in eine phantastische Welt

Es geschehen seltsame Dinge am Ausgrabungsort des jungen Berliner Archäologen Friedrich. Nicht datierbare Schmuckstücke tauchen auf, und eines Nachts stößt seine Verlobte Gracia auf einen dunklen Fremden, der vor ihren Augen im Wasser verschwindet. Wenig später zieht es auch Gracia in den See, doch sie findet sich nicht am Grund des Sees wieder, sondern in einer fremden Welt voller Magie, Zauber und Gefahr. Während Friedrich in Berlin verzweifelt nach Gracia sucht, wird sie von Kriegern gefangen genommen und vor deren despotischen Herrscher geführt. Als ihr ein mysteriöser Sklave zur Flucht verhilft, beginnt für die junge Frau das Abenteuer ihres Lebens ...


Gekauft habe ich den Roman, da die Story interessant klang und ich nach vielen englischen Romanen endlich  wieder mehr von deutschen Autoren lesen wollte. Angefangen habe ich auch schon und der Roman gefällt mir schon sehr gut, wäre nicht der etwas nervige Charakter von Gracia. Ich hoffe das legt sich mit der Zeit. ^^ Da ich aber immer noch am "Dämonischen Tattoo" festhänge, habe ich dann am Ende doch nicht weitergelesen., ich möchte schließlich erst einen Roman beenden, bevor ich einen anderen anfange, so ist zumindest die Theorie. Außerdem hat das Taschenbuch ein ordentliches Gewicht, keine Ahnung, wie ich das am Besten lesen soll ohne den Einband komplett zu verknicken :-/


Kommentare:

  1. Ich bin auf deine Rezension gespannt. Ich wollte mir das Buch auch kaufen, aber mir wurde mehrfach davon abgeraten...jetzt verlass ich mich da mal auf dein Urteil. :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Meinungen gehen bei diesem Roman wirklich auseinander, daher bin ich auch mal gespannt wie mir die Geschichte gefällt. ^^ Sollte Gracia so nervig bleiben sicherlich nicht besonders gut, so etwas hasse ich wie die Pest xD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.