4. Dezember 2010

Tag 4 - Dein Hassbuch

Mal abgesehen, von den ganzen verhassten Schulbüchern, gibt es eigentlich nur einen Roman, der mich derart enttäuscht hat, dass ich seine Existenz am liebsten verdränge. Und bei diesem Schandfleck in meinem Bücherregal handelt es sich um 

"Breaking Dawn" von Stephenie Meyer


Ich glaube etwas zum Inhalt muss ich gar nichts mehr sagen, da es inzwischen kaum jemanden gibt, der die Serie nicht kennt. Der Hype geht mir derart auf die Nerven, dass dies die Serie gleich noch weiter in meiner Gunst sinken lässt. Okay, der erste Band war super, aber die danach? Also in Hysterie lassen die mich nicht verfallen, ganz zu Schweigen von diesem gammlig anmutenden Robert Pattinson.

Normalerweise kann ich bei vielen Romanen sowohl negative als auch positive Bewertungen nachvollziehen, aber wie bitte kann man "Breaking Dawn" hochloben ohne auch nur einen klitzekleinen Kritikpunkt zu finden? Gut finden, ja in Ordnung, das mag gehen, aber als Meisterwerk kann man den vierten Teil der Twiligh-Saga nun wirklich nicht bezeichnen. Ich liebe ja auch gut ausgehende Geschichten und vor schmalz-triefenden Handlungen schrecke ich auch nicht zurück, aber das zwar selbst für mich zu viel des Guten. Aber ich hab mich seit dem Erscheinen vor 2 Jahren schon genug aufgeregt, ich sollte einfach so tun, als ob die ganze Serie in einem Band abgeschlossen wurde. ^^"

Ich wünsch allen noch ein schönes Adventswochenende... :-)

Kommentare:

  1. juhuuu noch jemand der das Buch als Hass-Buch hat!

    AntwortenLöschen
  2. Ich frage mich echt, wie man aus diesem Buch zwei Filme machen will. Das kann doch nur eine Katastrophe werden, entweder so kitschig, dass man nicht einmal eine Stunde erträgt oder so langweilig, dass man im Kino einschläft... ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.