17. Dezember 2010

Tag 17 – Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen

Diesmal habe ich mich für das Regal mit meinen englischen Romanen entschieden und getroffen hat es

"After Midnight" von Teresa Medeiros



"Our sister is marrying a vampire."

When the ever practical Caroline Cabot first hears those words from the lips of her fanciful youngest sister, she accuses Portia of having a wild imagination.
But when she discovers their sister Vivienne is actually being courted by Adrian Kane, the mysterious viscount rumored to be a vampire, she decides to accept his invitation to a midnight supper and do some sleuthing of her own. To both her delight and her dismay, she soon finds herself falling under Kane's bewitching spell.
After all, what's a proper young lady to do when her sister's suitor arouses more than just her suspicions?
 
Es ist schon länger her, dass ich diesen historischen Vampirroman gelesen habe und ich fand ihn wirklich gut, für mich einer der besten Romane von Teresa Medeiros. Eine schöne Mischung zwischen historischen Liebesroman und erotischer Vampirgeschichte. :-)
Hätte ich etwas Zeit, würde ich den Roman gerne noch einmal lesen, da ich mich inzwischen nur noch ungenau an die Handlung erinnere.

Es gibt übrigens auch eine Fortsetzungen mit dem unglaublich schlechten Titel "The Vampire Who Loved Me", der Roman war nach meiner Erinnerung nur einen Tick schlechter als "After Midnight". In diesem Teil geht es um den Bruder von Adrian und wer, bzw. was, er ist sagt ja schon der Titel. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.