14. Dezember 2010

Tag 14 – Ein Buch aus deiner Kindheit

In meiner Kindheit habe ich so viele Bücher gelesen, so gut wie alle davon aus unserer Stadtbibliothek ausgeliehen, dass ich mich gar nicht mehr so genau an die einzelnen Bücher erinnere. Die ganzen Klassiker, wie "Ronja Räubertochter" oder "Das doppeltes Lottchen" waren natürlich dabei. Aber eins meiner Lieblingsbücher war

"Die kleine Hexe" von Otfried Preussler

Ich bin im Harz aufgewachsen und fand als Kind die Geschichten von Hexen, die zur Walpurgisnacht um den Brocken fliegen sehr interessant und irgendwie auch gruselig. Häufig war ich auch mit meinen Eltern und Großeltern auf dem Brocken oder dem Hexentanzplatz in Thale, damals war ich noch der festen Überzeugung, das Hexen wirklich existierten. ^^

Und da die Geschichte um die kleine Hexe am Blocksberg, also dem Brocken spielt, habe ich das Buch immer gemocht. Heute weiß ich gar nicht mehr so genau, worum es ging, aber damals habe ich das Buch verschlungen.

Irgendwie habe ich noch in Erinnerung, dass es in der Bibliothek ein schönes Hörspiel auf Kassette von der Geschichte gab, aber genau weiß ich es nicht mehr. :-)

Kommentare:

  1. Das Buch ist einfach klasse! Ich habs auch geliebt als ich noch klein war und ganz oft gelesen. Es steht heute noch bei mir im Regal. Konnte mich nie davon trennen ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.