16. Dezember 2010

Review - Like Milk & Honey - Wataru Yoshizumi


  • Originaltitel: だって好きなんだもん (Datte Suki Nandamon)
  • Broschiert: 176 Seiten
  • Verlag: TOKYOPOP
  • Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2009
  • Sprache: Deutsch
  • Originaltitel: Datte Suki Nandamon
  • Status: abgeschlossen
  • Bände: 2

 Klappentext:

Moka träumt von der großen Liebe. Sie möchte einen Freund, der zu ihr passt wie Milch zu Honig. Dann verguckt sie sich in Masato, der sich genauso für Kunst interessiert wie sie. Er scheint perfekt zu sein, und Moka schwebt schon im siebten Himmel - doch dann erfährt sie, dass er sich immer nur in Mädchen verliebt, die bereits einen festen Freund haben!

Bewertung:

Nachdem mich die kein weiteres Werk von Wataru Yoshizumi so überzeugen konnte, wie "Marmelade Boy" und "Handsome Girl", war ich gespannt wie es mir mit "Like Milk & Honey" gehen würde. Ich hatte mir die beiden Bände auf gut Glück gekauft und wurde nicht enttäuscht. Zwar war die Geschichte nicht ganz so niedlich und charmant wie ihre älteren Serien, aber ich fand sie recht außergewöhnlich und am Ende doch noch sehr süß. :-) Für eine zwei bändige Serie hat die Autorin das Beste herausgeholt, sie fesselt und ist spannend. Natürlich strotzen die Protagonisten nicht vor Charaktertiefe, eine Ausnahme ist am ehesten Masato, aber mich hat das nicht gestört, denn von einer so kurzen Geschichte erwarte ich das auch nicht.

Die Handlung war überraschend und bietet ein paar interessante Wendungen, besonders der Cliffhanger am Ende des ersten Bandes macht Lust auf mehr. Obwohl ich schon den ersten Band, der etwas wenig Romantik oder Höhepunkte zu bieten hatte, gut fand,  gefiel mir der zweite Band noch einmal wesentlich besser.

Ihren Zeichenstil hat Wataru Yoshizumi über die Jahre immer weiter verfeinert, er ist sehr detailliert und  typisch für Shojomanga. Leider fehlt ihr dadurch auch der Erkennungswert, den z.B. "Handsome Girl" noch hatte, trotzdem ist er sehr schön anzusehen, also will ich mich nicht beschweren. :-D

Fazit:

Diese Serie hat alles zu bieten was ein richtiger Shojomanga braucht, Romantik, Humor und ein bisschen Dramatik. Wer "Handsome Girl" und "Marmelade Boy" mochte, sollte hier zugreifen.

Bewertung: 5 von 5 Sterne


Weitere Werke: 
  • Handsome Girl (1988-1992)
  • Marmalade Boy (1992-1996)
  • Mint Na Bokura (1997-2000)
  • Random Walk (2000-2001)
  • Ultra Maniac (2002-2004)
  • PxP (2006-2007)
  • Cherish (2006)
  • Spicy Pink (2007-2008)
  • Cappuccino (2008)

Kommentare:

  1. Du schreibst zur Zeit so viele Reviews zu Mangas. Da bekomme ich ja richtig Lust auch mal was über Manga zu schreiben. :-)
    Milk Honey hab ich übrigens nicht gelesen aber ich liebe Marmalade Boy!

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie hatte ich Lust ein paar Rezensionen zu Mangas zu schreiben und hab das gleich genutzt ein paar meiner älteren kurzen Manga noch einmal zu lesen :-) Zu langen Serien kann ich irgendwie keine Reviews schreiben... :-D
    Ich würde auch gerne mal sehen, welche Manga du so gut findest und liest... ^^
    Marmelade Boy ist auch immer noch mein Liebling von Wataru Yoshizumi... *_* Aber Like Milk & Honey fand ich fast so gut...
    Ultra Maniac und Cappuccino gefielen mir gar nicht, aber Cherish war ganz nett...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.