4. September 2010

Review - Seduce me at Sunrise - Lisa Kleypas


  • Deutscher Titel: Glut der Verheißung
  • Reihe: Hathaways #2
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: St. Martin's Press
  • Erscheinungsdatum: 30. September 2008
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-13: 978-0312949815

Klappentext:

Kev Merripen has longed for the beautiful, well-bred Winnifred Hathaway ever since her family rescued him from the brink of death when he was just a boy. But this handsome Gypsy is a man of mysterious origins—and he fears that the darkness of his past could crush delicate, luminous Win. So Kev refuses to submit to temptation…and before long Win is torn from him by a devastating twist of fate.
Then, Win returns to England…only to find that Kev has hardened into a man who will deny love at all costs. Meantime, an attractive, seductive suitor has set his sights on Win. It’s now or never for Kev to make his move. But first, he must confront a dangerous secret about his destiny—or risk losing the only woman he has lived for…

Bewertung:

Leider konnte mich die Story nicht fesseln, der Anfang begann vielversprechend (ich mag Rückblicke) aber dann zog sich die Geschichte leider immer mehr.
Zudem fand ich Win blasser als noch in "Mine till Midnight" und Kev Merripen, dessen dunkle Vergangenheit gut ausgearbeitet war, erschien mir zu einseitig charakterisiert. Deshalb war es mir nicht so gut möglich mit diesem Pärchen mitzufühlen, wie noch mit Cam und Amelia. Was mir jedoch sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass wir hier einen männlichen Hauptcharakter haben, der weder reich noch betitelt ist. Dadurch stellt sich immer wieder die Frage, wie Kev Win ein sorgenfreies und glückliches Leben bieten kann.

Zudem muss ich leider sagen, dass mir Lisa Kleypas' Wortwahl in manchen Bereichen nicht sehr gefallen hat. Und mit diesen Bereichen, meine ich die Liebesszenen. Ich persönlich bin kein Freund von zu eindeutigen und obszönen Begriffen, da diese für mich die ganze Romantik zerstören, da allerdings sparsam mit diesen Wörtern umgegangen wurde, ist dies nicht mehr weiter ins Gewicht gefallen.

An sich ist die Geschichte gut und solide geschrieben, allerdings würde ich auf die Frage "Ov yilo isi?" (Is there heart here?) antworten: "Leider nicht genug!" Irgendetwas fehlte, allerdings ist "Seduce me at Sunrise" trotzdem ein ordentlicher und guter Liebesroman, für einen Fan des Genres, nur leider nicht hervorragend.

Fazit:

Für Fans von Lisa Kleypas oder "Mine till Midnight" zu empfehlen, da die Hathaway-Serie als ganzes wirklich hervorragend ist. Und natürlich für die, die einfach historische Liebesromane lieben wie ich (und dabei auch nicht auf historische Ungenauigkeiten achten).


 Bewertung: 7 von 10 Bücherwürmer

Anmerkung:

Es wird empfohlen "Mine till Midnight" vorher zu lesen (falls man vorhat diesen Roman zu lesen), da natürlich auch Cam und Amelia  hier mehr als nur einen Aufritt haben und der Leser auch noch mit einem weiteren "Pärchen" Bekanntschaft macht. Zudem wird in "Mine till Midnight" die Geschichte von Kev und Win eingeführt, wer sich also nichts spoilern möchte, sollte die Romane in der vorgesehenen Reihenfolge lesen, ansonsten fehlt es einem sicherlich etwas an Verständnis.

Weitere Romane in der Hathaways-Serie:

Band 1: Mine Till Midnight (Amelia Hathaway und Cam Rohan) (9/10)
Band 2: Seduce Me At Sunrise (Win Hathaway und Kev Merripen) (7/10)
Band 3: Tempt me at Twilight (Poppy Hathaway und Harry Rutledge) (8/10)
Band 4: Married by Morning (Leo Hathaway and Cat Marks) (9/10)
Band 5: Love in the Afternoon (Bea Hathaway and Christopher Phalen) (10/10)

Dieser Roman wird Ende 2010 auf Deutsch unter dem Titel "Glut der Verheißung" (wieso müssen deutsche Romane nur immer so peinliche Titel haben?)  beim Heyne Verlag erhältlich sein.


Eure Lucina <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.